ElternK2oben image

Spielberichte

TuS Issel I verliert Testspiel gegen SC 13 Bad Neuenahr I

Die 1. Mannschaft des TuS Issel verlor am Samstag ihr Testspiel gegen den SC 13 Bad Neuenahr (2. Bundesliga Süd) mit 1:3.

In der 1. Halbzeit wirkte das Auftreten der Moselanerinnen, die auf mehrere Leistungsträgerinnen (u.a. Annika Regneri, Julia Oberhausen) verzichten mussten, sehr statisch.Bereits nach 6 Minuten musste Dana Gotthard ihr ganzes Können aufbieten, um eine Bogenlampe zu entschärfen. 60 Sekunden später war sie jedoch machtlos, als die Gastgeberinnen im Mittelfeld das Leder verloren und Fati Sekiraca der bereits aufgerückten Isseler Abwehr entwischte. Der frühe Rückstand verunsicherte die Schützlinge von Trainer Stefan Jostock, bei denen in dieser Phase lediglich Lisa Wagner mit einer beeindruckenden konditionellen Leistung, Karoline Kohr mit ihrem exzellenten Ballgefühl und die antrittsschnelle Isabel Meyer für ein wenig Entlastung nach vorne sorgten. Dass die Isselerinnen nicht schon zur Pause aussichtslos zurück lagen, war einerseits zwei Glanzparaden von Dana Gotthard, andererseits dem kämpferischen Einsatz von Elena Burg und Elisabeth Irmisch zu verdanken. Es dauerte bis zur 42. Minute, ehe der Dritte der Regionalliga Südwest sich ebenfalls eine Einschussmöglichkeit erarbeitete, als Carolin Zimmer in einer 1-gegen-1-Situation gegen Bad Neuenahrs Torfrau Elena Bläser den Kürzeren zog.

Gerade mal 28 Sekunden waren in der 2. Hälfte verstrichen, als Maren Weingarz aus 30 m Linksaußen zum 0:2 ins lange Eck traf. Wer auf Grund des bislang recht einseitigen Spielverlaufs nun ein Debakel befürchtete, sah sich getäuscht. Angetrieben von Karoline Kohr, die verbissen um jeden Ball und jeden Zentimeter Boden kämpfte, zeigten sich die Moselanerinnen plötzlich nahezu ebenbürtig. Vier Zeigerumdrehungen nach dem Wiederanpfiff markierte Isabel Meyer nach sehenswertem Doppelpass mit Kohr das 1:2. In der 55. hatte Meyer sogar den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch freistehend an der gegnerischen Ersatztorhüterin Ennija Anna Vaivode. Wenig später hätte eine Bad Neuenahrer Verteidigerin im Zweikampf mit Karoline Kohr beinahe ins eigene Netz getroffen. Doch der Pfosten verhinderte das 2:2. Selbst als die Isseler Defensive einen Schuss von Fati Sekiraca unhaltbar für Dana Gotthard abfälschte, steckte der Drittligist nicht auf, hatte in der Schlussphase sogar das bessere Chancenverhältnis. So strich z.B. ein 25-Meter-Hammer von Lisa Wagner knapp über die Latte, während Kohr mit ihrem Versuch aus spitzem Winkel Pech hatte. Was für den TuS Issel bleibt ist die Erkenntnis, dass man auf der Leistung der 2. Halbzeit aufbauen kann, hat man doch einem klassenhöheren Gegner trotz einer über 45 Minuten über weite Strecken zerfahrenen Vorstellung und 0:2-Rückstand, ersatzgeschwächt Paroli geboten. Ein großes Lob verdiente sich auch Rückkehrerin Antonia Hornberg, die die Ex-Hoffenheimerin Deborah Vinci komplett abmeldete.

 
TuS Issel: Dana Gotthard (TW), Carolin Zimmer, Antonia Hornberg, Simone van Bellen, Marie Langer, Elisabeth Irmisch, Lisa Wagner, Angelina Kön, Isabel Meyer, Lara Ballmann, Karoline Kohr, sowie Melanie Beilz, Elena Burg
 
Tore: 0:1 (7.) Fati Sekiraca, 0:2 (46.) Maren Weingarz, 1:2 (49.) Isabel Meyer, 1:3 (60.) Fati Sekiraca
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner