C-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

Rheinlandpokal: Unnötige Niederlage im Viertelfinale

Durch eine 3:2 Niederlage in der Verlängerung schied der TuS Issel aus dem Rheinlandpokal aus. Der Sieg der Gastgeber war nach 120 Minuten nicht unverdient, da sie vor allen Dingen in der Verlängerung die aktivere Mannschaft war und den größeren Siegeswillen zeigte.
 
Es war ein Spiel, in dem die kämpferischen Elemente überwiegten. Selten konnte Issel seine technischen Fähigkeiten ausspielen. Beide Mannschaften waren gewillt, das Spiel unbedingt zu gewinnen. Die erste Möglichkeit hatte Issel in der 4. Min. Nach einer Flanke von Julia Oberhausen konnte Bitburgs Torfrau den Ball abwehren. In der 8. Min. fiel dann überraschend das 1:0 für die Gastgeber. Nach einem Eckball wurde der Ball zwar abgewehrt, Julia Keil erzielte aber mit einem Sonntagsschuss aus 30 m die 1:0 Führung. Issel antwortete mit weiteren Angriffen. In der 14. Min. fiel dann auch der Ausgleich durch Anne Blesius. Nach einem Zuspiel von Christina Rosen konnte sie mit einem platzierten Schuss das 1:1 erzielen. Issel kam in der Folgezeit zu weiteren Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. So scheiterte Isabel Meyer aus spitzem Winkel an Bitburgs Torfrau. Nach 32 Minuten konnte Anne Blesius gemeinsam von Bitburgs Torfrau und einer Abwehrspielerin aus am Einschuss kurzer Entfernung gehindert werden. Kurz vor der Halbzeitpause ging ein Schuss von Christina Rosen um Zentimeter am Tor vorbei.
 
Bitburg versuchte in der 2. Halbzeit, mit frühem Pressing Issel nicht mehr ins Spiel kommen zu lassen. Der Gast von der Mosel tat sich in dieser Phase des Spiels schwer mit dem Spielaufbau. Daher kam Bitburg besser ins Spiel. In der 60. Min. erzielte Bitburg die erneute Führung. Der Ball wurde von der Abwehr an der Strafraumgrenze vertändelt. Eine Bitburger Spielerin eroberte den Ball und spielte ihn zu Kerstin Becker. Diese erzielte aus klarer Abseitsposition die 2:1 Führung. Bereits 2 Minuten später hatte Isabel Meyer die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterte aber an Bitburgs Torfrau. Nach einem Eckball in der 64. Min. wurde ein Schuss von einer Bitburger Abwehrspielerin gerade noch auf der Linie abgewehrt. In der 65. Min. erzielte Isabel Meyer dann aber den Ausgleich. Nach einer Flanke von Julia Oberhausen schoss sie aus kurzer Entfernung zum 2:2 ein. In der 88. Min. hatte dann eine Bitburger Spielerin noch eine große Möglichkeit. Ihren Schuss aus 5 m konnte Issels Torfrau Dana Gotthard halten.
 
In der 94. Min. der Verlängerung ging Bitburg erneut mit 3:2 in Führung. Nach einem Isseler Einwurf an der eigenen Strafraumgrenze kam Kerstin Becker an den Ball. Ihr Schuss wurde zwar von Kathi Mey abgewehrt, der Ball prallte dann gegen eine Bitburger Spielerin und von dort ins Tor. Issel stemmte sich gegen die Niederlage, Bitburg verteidigte aber geschickt und lies den Gast kaum noch zur Entfaltung kommen. Issel kam zwar noch einmal kurz vor Schluss zu zwei Freistöße, diese gingen aber übers Tor. In der 118. Min. hatte Jennifer Keils die Entscheidung auf dem Fuß, ihr Schuss ging aber übers Isseler Tor. So bleib es beim 3:2 Sieg für Bitburg.
 
Es spielten:
Dana Gotthard, Lisa Wagner, Katharina Mey, Marie Langer, Alina Knobloch, Lara Ballmann, Lea Fricke (95. Min. Adriana Fuhs), Julia Oberhausen, Anne Blesius, Isabel Meyer
 
1:0 (2. Min.) Julia Keil, 1:1 (14. Min.) Anne Blesius, 2:1 (60. Min.) Kerstin Becker, 2:2 (65. Min.) Isabel Meyer, 3:2 (94. Min.) Eigentor
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner