C-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

Rheinlandpokal: Finaltraum bei den B-Juniorinnen geplatzt

Am Sonntag den 19.3.17 musste das Team aus Issel zum Pokalhalbfinale nach Rengsdorf anreisen. Dort schied das Team von Trainer Hermann Andres unglücklich im Elfmeterschießen aus.

Ein unbequemer Gegner, denn man kennt sich aus der Liga und auch von der Rheinlandhallenmeisterschaft. Beide Mannschaften waren hoch motiviert um ins Endspiel der Rheinlandmeisterschaft einzuziehen. Es sprach alles dafür, dass es ein tolles Pokalspiel wird. In der ersten Halbzeit ging es schlagartig hin und her, wobei die Moselaner mehr die Oberhand am Spiel behielten und sich klare Vorteile erspielten. Trainer Hermann Andres hatte sein Team taktisch gut eingestellt. So wurde Rengsdorfs gefährlichste Stürmerin, Gülsin Yüksel, mit zwei Spielerinnen in Sonderbewachung genommen. Rengsdorf ging trotzdem in der 25. Min. zu aller Überraschung plötzlich durch G. Yüksel in Führung. Issel ließ sich nicht entmutigen und glich in der 28. Min. durch einen berechtigten Elfmeter aus, Torschützin Jacqueline Degen. Issel setzte nun die Heimmannschaft immer mehr unter Druck und erzielte in der 29. und 34. Min. 2 weitere Tore. Torschütze wiederum war Jacqueline Degen, die ein lupenreinen Hattrick erzielte. In der 37. Min fiel der Anschlusstreffer für die Gastgeber durch Hannah Franken. Dies war dann auch der wohlverdienten HZ- Stand für Issel war.


Die 2. Hälfte sollte nun nichts für schwache Nerven werden. Das Spiel nahm Farhrt auf mit großer Qualität. Trainer Hermann Andres warnte sein Team noch in der HZ nicht leichtsinnig zu werden und weiter konzentriert im Spiel bleiben. Hier wurde von beiden Mannschaften alles abverlangt. Auch drohte es, zum Spielabbruch zu kommen, da sich einige Zuschauer der Heimmannschaft danebenbenahmen.  In der 53. Min. glich Rengsdorf durch Lara Louven aus. Issel spielte nun mehr auf Konter, da nun Rengsdorf mehr Druck ausübte. Dann war es geschehen, Rengsdorf ging in der 74. min durch Tamara Schmitz in Führung. Jetzt war Issel gefragt und musste reagieren. Zwei Minuten später die Antwort der Gäste. Jacqueline Degen macht das Tor zum Ausgleich. Nun ging es wieder hin und her. Es kam zum offenen Schlagabtausch, beide Mannschaften wollten den Siegtreffer. Issel hatte zum Schluss noch zwei gute Möglichkeiten, die aber vergeben wurden. Dann war die reguläre Spielzeit um. Im anschließenden Elfmeterschießen hatte die Mannschaft von Rengsdorf das notwendige Glück auf ihrer Seite und behielt die Oberhand.


Trainer Hermann Andres lobte sein Team. Die Mannschaft reift heran und gab nie auf. Selbst beim Rückstand kämpfte die Mannschaft. Hier gab es heute 2 Sieger, aber einer konnte nur ins Finale einziehen. Elfmeterschießen ist auch Glücksache. Ein besonderes Lob an den Schiedsrichter Nico Beiden, der das Spiel hervorragend leitete.

Es spielten:

Sophie Olinger (TW), Pauline Klassen, Karen Müller, Celine Heinz, Martha Schmitt, Kristina Flesch, Marie Krist, Anika Esch, Mara Körlings (73. Julia Klaus), Denise Widem (56. Emma Poth), Jacqueline Degen 

Tore:

(25.) 1:0 G. Yüksel, (28. EM /29./34./74.) 1:1, 1:2, 1:3, 4:4 Jacqueline Degen, (37.) 2:3 Hannah Franke, (53.) Lara Louven, (72.) Tamara Schmitz,

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner