C-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

Rheinlandliga: Verdienter Sieg im Derby

Zum letzten Spiel vor der Winterpause gegen Ehrang gab es am Sonntag einen deutlichen Sieg  von 4:1. Damit überwintert Issel auf dem 4. Tabellenplatz.

Dies war umso bemerkenswerter, da in der Mannschaft erneut mehrere personelle Veränderungen (wie eigentlich schon die gesamte Saison) vorgenommen werden musste. Christina Schur, Vanessa Theis, Michelle Schmitz und Marie Köwerich standen kurzfristig nicht zur Verfügung. Dafür rückten Saskia Kirchen, Lisa Wagner und Lara Ballmann in den Kader. Jana Robin stand anstelle Angela Schwarz wieder im Tor. Von Beginn des Spiels an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Ehrang kompensierte spielerische Defizite mit Kampf und Issel versuchte mit schnellem Kurzpassspiel Gefahr vor dem Tor auszustrahlen. In den ersten 15 Minuten spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Torchancen entstanden nur durch Fehlpässe und Ballverluste von beiden Mannschaften im Spielaufbau. In der 16.min fiel dann überraschend, aber nicht unverdient das 1:0 für Issel. Lisa Reichert hämmerte einen direkten Freistoß aus 25 m unter die Latte.
 
In Halbzeit zwei änderte sich am Spiel wenig. Es blieb weiter spannend. Lisa Wagner brachte schließlich mit ihrem Dribbling die Wende. Sie wurde auf rechts außen angespielt und drang in den Strafraum ein, wo sie gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Tanja Könen souverän zum 2:0 (67. Min). Ganze 3 Minuten später kam Ehrang durch ein kurioses Tor zum Anschlusstreffer. Vorausgegangen war aber ein klares Foul. Eine Ehranger Spielerin rutschte in Issels Torfrau Jana Robin. Diese wurde am Kopf getroffen und verletzte sich dabei. Den nun frei werdenden Ball brauchte sie dann nur noch ins Tor zu schießen. Kurze Zeit später musste Jana ausgewechselt werden. Sie trug eine Gehirnerschütterung davon. Angela Schwarz wurde für sie eingewechselt. Praktisch mit dem nächsten Angriff kam Tanja Könen zu ihrem zweiten Tor. Eine Flanke von rechts durch Lisa Wagner verwertete sie im zweiten Versuch zum 3:1. Ein weiterer Konter gegen nun sich aufgebende Gastgeber konnte Saskia Kirchen zum 4:1 abschließen.
 
Fazit: Eine sehr durchwachsene Vorrunde geht nun zu Ende. Es mussten viele personelle Änderungen weggesteckt werden. Dazu kam noch der Verlust wichtiger Spielerinnen durch Verletzung (Heiser, Weinig) und durch den studienbedingten Wechsel (Otte). Der Trainerstab hatte ebenfalls mit beruflichen Hindernissen zu kämpfen, wodurch der Trainingsbetrieb teilweise nicht immer optimal gestaltet werden konnte. In der Hinsicht kann und wird es besser werden. Gegen Ende der Vorrunde konnten drei wichtige Derbysiege eingefahren werden. Einer verdienten Niederlage gegen Altendiez stehen 5 Siege und 4 Unentschieden gegenüber. In diesen vier Spielen wäre jedes Mal ein Sieg drin gewesen. Gegen Rheinbreitbach reichte eine 3:1 Führung nicht, gegen Simmern verspielten wir trotz eines bärenstarken Spiels eine 2:0 Führung, gegen Kruft führten wir bis kurz vor Schluss mit 1:0 und in Boppard führten wir gegen einen an dem Tag hilflosen Tabellenführer lange Zeit mit 1:0. Insgesamt stehen wir aber, trotz der oben genannten Umstände, recht gut da. Wir dürfen gespannt sein, wie die noch junge und teils unerfahrene Mannschaft die Saison abschließen wird.
 
Es spielten:
Jana Robin (75. Min Angela Schwarz), Gina Willwerding (65. Min. Julia Sorge), Nina Frick, Lisa Reichert, Sabrina Huber, Annika Franzen(80.min Marianna Menke), Melanie Beilz (51. Min. Lara Ballmann), Lisa Wagner, Sakia Kirchen, Tanja Könen, Ramona König
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner