FitnesssportBildoben2017 klein image

Spielberichte

Rheinlandliga TuS Issel II -SV Rübenach 2: 1

Am Samstag waren wir in Rübenach zu Gast. Es hieß die kleine Siegesserie auszubauen. Leider fehlten neben Mareike (studienbedingt) noch Marie Köwerich wegen Krankheit. Dafür stand Sarah Wieck wieder im Kader.
 
In Rübenach erwartete uns neben dem staubtrockenen Hartplatz, ein offensiv und voll auf Sieg spielender Gastgeber. Die ersten Minuten ließen erahnen,  was uns in den kommenden neunzig Minuten erwarten würde. Rübenach griff uns bereits in unserer Hälfte an und stand mit der Abwehrkette an der Mittellinie, was zur Folge hatte, dass jeder Ballverlust von uns sofort wieder für Gefahr sorgte. Zunächst hatten wir einige brenzlige Situationen zu überstehen. Die Meisten wurden jedoch von Angela entschärft. Wir konnten uns zunächst kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Rübenach hielt den Druck konstant hoch, blieb aber bis kurz vor dem 16er weitesgehend harmlos.In der 19.min wurde Helen über halblinks auf die Reise geschickt und vollendete eiskalt mit einem hohen Schuss aus 18 m zum 1:0. 
 
Ein zweiter blitzsauber vorgetragener Konter über drei Stationen vollendete wiederum Helen nach einem finalen Doppelpass mit Julia. Abermals war ihr Schuss aus 16 m unhaltbar (34.min).
 
In Halbzeit zwei das gleiche Bild. Rübenach rannte teilweise kopflos an. Die Angriffe wurden nun von der immer sicher werdenden Abwehr, in der Angela weiter über sich hinauswuchs, entschärft. Nach vorne blieben wir weiterhin blass, obwohl sich aus dem ein oder anderen Konter ein Tor hätte ergeben können. Der letzte Pass wurde jedoch zu überhastet gespielt. In der 85.min schien der Ball in unserem Fünfer geklärt. Lisa schoss ihn nach außen weg, genau auf Helen, von dort kullerte der Ball zum 2:1 ins Tor. Dann war Schluss. Ein im wahrsten Sinne des Wortes "Dreckiger Sieg". Kompliment an Rübenach, die bis zum Schluss alles versuchten, um zu gewinnen. Bestnoten an diesem Tag gingen an Angela, die mit ihren Paraden uns im Spiel hielt und an Helen, nicht nur wegen ihrer zwei bzw. drei Tore, sondern insbesondere wegen ihrer kämpferischen und läuferischen Leistung war sie vorbildlich. 
 
Es spielten: 
 
Angela Schwarz, Christina Schur, Michelle Schmitz, Sarah Wieck, Lisa Reichert, Hannah Weinig (65.min Jaqueline Schmitz), Annika Franzen (75.min Sina Esseln), Helen Heiser, Ramona König, Tanja Könen, Julia Sorge (35.min Sarah Endres) 
 
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner