D-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

Rheinlandliga: Punkteteilung in Soonwald

Am Sonntag wartete im Stadion in Simmern der nächste Brocken auf unsere junge Mannschaft. Die heimische SG war bis dato zu Hause noch punktverlustfrei. Sie schenkte unter anderem Montabaur sage und schreibe 7 Tore ein. Auch zu diesem Spiel wurde unser Kader wieder kräftig durch gemischt. Melanie Beilz, Sarah Wieck, Vanessa Theis, Julia Sorge und Sabrina Huber standen nicht im Kader. Trotzdem wollten wir selbstbewusst und diszipliniert auftreten, um dem Favoriten aus Simmern die Stirn zu bieten.

Auf dem gut bespielbaren Rasenplatz entwickelte sich bei strahlendem Sonnenschein ein schnelles Spiel. Simmern hatte bereits in den Anfangsminuten die erste Großchance in Person von Michaela Blatt, die jedoch im 1 gegen 1 in Jana Robin ihre Meisterin fand. Ihr Schuss aus 8 m wurde von Jana zum Eckball geklärt. In der Folge kam Issel jedoch immer besser ins Spiel. Einige Aktionen wurden jedoch überhastet abgeschlossen. Auf der Gegenseite stellte sich unsere Defensive, um die wieder stark spielende Innenverteidigung Nina Frick und Lisa Reichert, immer besser auf die einzige gefährliche Stürmerin von Simmern, Blatt, ein. In der 13. Min. geriet ein Abpraller im Strafraum von Simmern direkt vor die Füße von Ramona König, die direkt aufs Tor abschloss und der Torfrau keine Chance ließ.
 
Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause. Angetrieben von dem Willen, das Spiel unbedingt zu gewinnen, kämpften wir weiter. Simmern blieb weiter über Blatt gefährlich. Zweimal rettete Jana in letzter Sekunde mit tollen Reflexen und hielt uns weiter im Spiel. Ramona König wurde dann in der 54. Min. frei gespielt. Sie lief alleine auf die Torfrau zu und verwandelte 0:2. Simmern kam dann in der 68. Min. zum Anschlusstreffer (Elfmeter). In der Folge drängte Simmern auf den Ausgleich, jedoch ohne groß Gefahr vorm Tor aus zu strahlen. In der 88. Min. bekam dann Simmern einen mehr als fragwürdigen Handelfmeter zugesprochen. Der Strafstoß wurde zunächst von Jana gehalten. Den Nachschuss konnte sie dann aber nicht mehr parieren. Nach dem Schlusspfiff war die Enttäuschung dann riesengroß. Ein großer Kampf wurde nicht mit einem Sieg belohnt.
 
So brutal kann Fußball sein. Wir können trotzdem stolz sein auf dieses Spiel. Ein großes Kompliment an die Mannschaft, die sich kämpferisch voll rein gehangen. Einzig, was es zu kritisieren gab, man hätte den Sack früher zumachen können bzw. müssen. Denn bei einem dritten Tor von uns wäre Simmern nicht mehr zurückgekommen.  
 
Es spielten:
Jana Robin, Marie Köwerich, Lisa Reichert, Nina Frick, Christina Schur, Gina Willwerding, Saskia Kirchen, Annika Franzen (89.min Angela Schwarz), Hannah Weinig, Ramona König, Tanja Könen
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner