FitnesssportBildoben2017 klein image

Spielberichte

Rheinlandliga: Pech im Abschluss 

Eine weitere Niederlage mussten die Mädels des TuS Issel gegen den Aufsteiger aus Niederburg einstecken. Jedoch hätte man nach 90 Minuten als Sieger vom Platz gehen müssen.

Von Beginn an war zu sehen, dass beide Mannschaften körperbetont Fußball spielen wollten. Daher zeichnete sich das Spiel überwiegend im Mittelfeld ab mit leichtem Übergewicht für den Gegner. Issels Abwehr stand gut und verteidigte sauber. Die erste sehenswerte Chance hatte jedoch Carmen Dörr, sie lief nach einem langen Ball über die gegnerische Abwehr frei auf die gegnerische Torhüterin zu, scheiterte aber leider im Abschluss. Ein paar Aktionen später kam Martha Schmitt zum Abschluss, der Ball flog deutlich an die Hand der gegnerischen Spielerin, jedoch lies die Schiedsrichterin weiterspielen. Durch eine Unachtsamkeit und Ballverlust im Spielaufbau kam Niederburg nach Ballgewinn zum Abschluss und traf zur 1:0 Führung. Issel versuchte weiterhin mitzuspielen, doch Niederburg hatte immer wieder einen Fuß dazwischen sodass Issel bis zur Halbzeit nicht gefährlich vor das Tor kam.
 
Mit neuer Motivation begann man die 2. Halbzeit und versuchte den Gegner in die eigene Hälfte zu drängen. Dies gelang auch, Issel störte erfolgreich im Aufbauspiel. Von Niederburg kam nicht viel, sie versuchten zu verwalten und Konter zu setzten, deren Abschlüsse konnten von unserer Torhüterin Sophie Olinger pariert werden. Issel dagegen erspielte sich zahlreiche gute Chancen, Carmen Dörr traf nach einer schön herausgespielten Aktion leider nur den Pfosten. Auch die Chance durch Lena Cottez, die sich auf der Seite super durchsetzte, konnte durch die gegnerische Torhüterin vereitelt werden. Die letzten 10 Minuten spielte Issel volles Risiko um noch mehr Druck auszuüben und machte hinten auf. Dadurch ergaben sich für Issel weitere 100%ige Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Somit blieb es nach 90 Minuten beim Endstand von 0:1.
 
Fazit: Nun stehen wir wieder nach guter Leistung in der 2. Halbzeit mit leeren Händen da. Wir müssen uns einfach mit Toren belohnen, im Abschluss fehlt uns das nötige Glück. Irgendwann steht das Glück auch auf unserer Seite, die Zeit läuft zwar, jedoch müssen wir geduldig bleiben.
 
Es spielten:
Sophie Olinger, Leonie Höhn, Manuela Hennen, Karen Müller, Marion Steil, Isabell Bock, Martha Schmitt, Marie Kusch, Carmen Dörr, Julia Klaus, Katharina Hausmann (Lena Cottez).
 
Vorschau:
das nächste Spiel findet am Samstag, den 06.10 um 19 Uhr in Montabaur statt.
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner