D-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

Rheinlandliga: Nur Remis nach sicherer Führung

Am Sonntag erreichte der TuS Issel in Rheinbreitbach nach einer 3:1 Führung nur ein 3:3. Torschützinnen waren Elena Burg (2x) und Hellen Heiser.

Zum Spiel nach Rheinbreitbach wurde der Kader wieder kräftig durchgemischt. Wir waren gezwungen, aufgrund der Absage von Tanja Könen und Ramona König den kompletten Sturm zu ersetzen. Es fehltenweiter Ira Stulle, Sabrina Huber und Melanie Beilz vom letzten Spielgegen Kruft. Den Kader ergänzte zum ersten Mal in dieser Saison Vanessa Theis.

Das Spiel begann recht furios. In der 4.min schlug es bereits im Tor der Gastgeber ein. Helen Heiser schoss einen Freistoß aus halblinker Position auf den Kopf von Elena Burg, deren Kopfball sich unhaltbar ins Tor senkte. Eine Minute später lief eine Stürmerin der Gastgeberinnen in den Strafraum und wurde nur halbherzig attackiert. Ihre Flanke wurde von Sarah Wieck unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. Gegen einen gut organisierten und spielerisch forsch auftretenden Aufsteiger bekamen wir nur sehr schwer Zugriff aufs unser Spiel. Viele Bälle wurden schon bei der Annahme verloren und Zweikämpfe nur halbherzig angenommen. In der 18. Min. schickte Mareike Otte Helen blitzsauber gegen den weit aufgerückten Gegner in die Tiefe und Helen markierte platziert das 2:1. Mareike hatte danach zweimal kein Schussglück. Ihr erster Schuss aus 18 m landete auf der Latte und wenig später konnte ihr Heber gegen die weit aufgerückte Torfrau aus 30 m von selbiger gerade noch entschärft werden. In der 38. Min. fiel dann das 3:1. Elena Burg schoss aus 20 m einen direkten Freistoß aufs Tor. Den sicher geglaubten Ball ließ die gegnerische Torfrau durch die Hände kullern. Kurz vor der Halbzeit überschattet eine schwere Verletzung von Helen den weiteren Spielverlauf, die ohne Einwirkung des Gegners zu Boden ging. Sie musste ausgewechselt werden und wurde ins Krankenhaus gebracht. Gute Besserung Helen.
 
Den Schock nach der Verletzung von Helen und die folgende längere Pause musste unseren Spielrhythmus derart blockiert haben. Unerklärlich, wie in der 2. Halbzeit ein sicher geglaubtes Spiel aus den Händen gegeben wurde. Nach vorne ging so gut wie gar nichts mehr. Unnötige Ballverluste, Fehlpässe und aufkommende Nervosität ließen den Gegner immer stärker werden. Die Folge waren zwei unnötige Tore, wobei das letzte kurz vor Schluss, mit tatkräftiger Unterstützung des Schiedsrichters gelang. Die Stürmerin schoss das Tor aus einer mehr als deutlichen Abseitsposition im 5-Meterraum.
 
Wieder wurde eine Führung kurz vor Schluss leichtfertig verspielt. Wir trafen aber auf einen nie aufgebenden und spielerisch anspruchsvollen Gegner. Die junge und unerfahrene Mannschaft (8 Spielerinnen waren unter 20 Jahre) wird aus dem Spiel lernen und sich weiter entwickeln. Wir dürfen auf die nächsten Spiele gespannt sein.
 
Es spielten: Angela Schwarz, Sarah Wieck, Gina Wilwerding, Nina Frick (80. Min. Marie Köwerich), Lisa Reichert, Hannah Weinig, Annika Franzen, Julia Sorge, Elena Burg, Helen Heiser (40. Min. Vanessa Theis), Mareike Otte
 
Tore: 0:1 (4. Min.) Elena Burg, 1:1 (5. Min.) Yasmin Ünaler, 1:2 (18. Min.) Helen Heiser, 1:3 (28. Min.) Elena Burg, 2:3 (65. Min.) Frederike Fassbender, 3:3 (87. Min.) Frederike Fassbender
 
Schiedrichter: Hans Peter Schreiner
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner