D-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

Rheinlandliga: Bittere Heimniederlage

Am 10. Spieltag reiste der SV Ellingen zu einer ungewohnten Uhrzeit nach Schweich. Durch die Rückkehr der wiedergenesenen Marie Krist, Marie Kusch, Martha Schmitt und Celine Heinz standen der Rheinlandligamannschaft aus Issel 12 Spielerinnen zur Verfügung.

Nach einer gemeinschaftlichen Kabinenansprache wollte Issel von Anfang an zeigen, dass mehr in der Mannschaft steckt, als zuletzt gezeigt wurde und wieder ein Erfolgserlebnis einfahren. So merkte man auch endlich von der ersten Minute an, dass alle Spielerinnen dies wollten. Von Anfang an nahm Issel das Spiel in die Hand und drückte Ellingen in die eigene Hälfte. Allerdings gelangen bis auf ein Flügellauf von Carmen Dörr keine nennenswerten Angriffe auf das Ellinger Tor. Mitte der ersten Hälfte wurde aber dann der Ball im Mittelfeld erobert und auf Martha Schmitt gespielt, die den Ball sofort auf Celine Heinz weiterleitete. Celine ging noch 7–8 Meter mit dem Ball und setzte ihn dann ansatzlos aus 20 Metern unter die Latte ins Tor. Mit der verdienten Führung im Rücken ließen die Gastgeber den Ball jetzt kontrolliert laufen, ohne jedoch weitere Tormöglichkeiten herauszuspielen. Torhüterin Stefanie Hentschke, die dankenswerterweise die verletzte Sophie Olinger vertrat, musste nicht einen gefährlichen Schuss der Ellinger abwehren. Somit ging es mit einer knappen aber verdienten 1:0 Führung in die Halbzeit.
 
Uns war klar, dass Ellingen in den ersten Minuten nach der Pause sofort auf den Ausgleich drücken würde. Somit mussten wir mit voller Konzentration aus der Pause kommen und weiter kompakt stehen. In den ersten 10 Minuten nach der Pause lief der Ball weiter gut in den eigenen Reihen und die Gastgeber hatten das Spiel im Griff. Allerdings wurde es versäumt, die Angriffe zu Ende zu spielen und ein eventuell vorentscheidendes 2:0 zu erzielen. Dies rächte sich dann. Mit der ersten richtigen Chance erzielten die Gäste nach einer gut getretenen Ecke den Ausgleich. Nach dem Ausgleich gab Issel unerklärlicherweise das Spiel komplett aus der Hand und hatte kaum noch Zugriff auf das Spiel. Viel zu nervös und hektisch wurden die Bälle zu schnell verloren. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau konnte eine Ellinger Spielerin alleine Richtung Strafraum laufen. Ihr Querpass in die Mitte konnte dann frei zur Gästeführung eingeschoben werden. Um noch einen möglichen Ausgleich zu erzielen, löste Issel die Viererkette auf, um die Offensive zu verstärken. Allerdings wurde keine echte Torchance mehr herausgespielt. Durch einen Konter kassierten die Gastgeber kurz vor Schluss noch das 3:1, was auch gleichzeitig der Endstand war.
 
Fazit:
Wir bekommen nichts geschenkt. Durch leichtsinnige Fehler haben wir uns heute selber geschlagen. Nach dem Ausgleich ging auf einmal nichts mehr. In diesen Situationen müssen wir lernen, die Spiele nicht aus der Hand zu geben.
 
Es spielten:
Stefanie Hentschke, Marie Krist, Marie Kusch, Marion Steil, Leonie Höhn, Celine Heinz, Isabell Bock, Carmen Dörr, Martha Schmitt, Julia Klaus, Katharina Hausmann (Emma Poth)
 
Vorschau:
Am 11.11.2018 reisen wir zum Derby nach Ehrang. Anstoß ist um 16:30 Uhr.
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner