tus-issel-bildoben-standard image

Spielberichte

Rheinlandliga: Ärgerlicher Punktverlust

Bei hochsommerlichen Temperaturen verschenkt Issel II einen Sieg gegen Montabaur. Auch nach zweimaliger Führung konnte Issel das Spiel nicht für sich entscheiden.

Trotz drückender Überlegenheit in der ersten Halbzeit konnte Issel erst kurz vor dem Seitenwechsel durch die beste Spielerin auf dem Platz, Caroline Zimmer, mit einen beherzten Schuss aus 10 Metern unter die Latte in Führung gehen.
 
Wer gedacht hatte, bei diesen hohen Temperaturen, dass dies bereits eine Vorentscheidung war, wurde getäuscht. Montabaur kam in der 2. Halbzeit etwas stärker auf und kam etwas glücklich zum 1:1 Ausgleich. Issel nahm nun wieder das Heft in die Hand und drückte weiter auf das Tor der Gäste. Nach einem schönen Angriff über Carmen Dörr schloss Martha Schmitt dann beherzt zum verdienten 2:1 ab. Das sollte es eigentlich gewesen sein, doch kurz vor Schluss tanzte eine Spielerin von Montabaur 3 Isseler Spielerinnen im Strafraum aus und drückte einen Kullerball über die Torlinie zum glücklichen 2:2 Ausgleich.
 
„Sehr ärgerlich“ resümierte Trainer Jupp Regneri „für den großen Aufwand den wir betrieben haben.“
 
Es spielten:
Julia Follmann, Marion Steil, Manuela Hennen, Celine Heinz (63. Min. Helen Heiser), Martha Schmitt, Carmen Dörr, Carolin Zimmer, Jasmin Lenard, Catharine Lochen, Selina Eiden, Lea Zehringer (64. Min. Vivien Cosse
Tore:
1:0 (42. Min.) Carolin Zimmer, 1:1 (65. Min.) Katrin Wachtel, 2:1 (69. Min.) Martha Schmitt, 2:2 (85.Min.) Jessica Walther
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner