FrauenGymJuoben image

Spielberichte

Rheinland-Pokal: Mit klarem Sieg ins Finale

Der TuS  Issel steht im diesjährigen Finale des Rheinlandpokals. Die Mannschaft gewann das Halbfinale vor über 100 Zuschauern gegen die SG Soonwald/Simmern ungefährdet mit 5:1.

Während Lara Ballmann zum Spiel auflaufen konnte, musste Karoline Kohr aufgrund einer am Sonntag erlittenen Verletzung passen. Beim Aufwärmen auf dem sehr holprigen Platz in Riesweiler knickte Antonia Hornberg um und verletzte sich an den Bändern. Sie wird wohl mehrere Wochen ausfallen. Wir wünschen ihr gute Besserung. Daher war Trainer Markus Stein gezwungen, seine Anfangsformation umzustellen. Issel startete druckvoll, man wollte so früh wie möglich das Führungstor erzielen. Die erste Großchance hatten aber die Gastgeber in der 5. Minute. Simmerns Stürmerin Michaela Blatt setzte sich gegen die Innenverteidigung von Issel durch. Ihr Schuss wurde aber von der herauslaufenden Torfrau Dana Gotthard großartig gehalten. In der 14. Min. hatten die Gäste ihrerseits die erste Möglichkeit. Isabel Meyer setzte sich auf der linken Seite durch. Ihr Schuss ging aber knapp am rechten Pfosten vorbei. Simmern hielt dagegen und versuchte über Konter mit langen Bällen zum Torerfolg zu kommen. Die Abwehr hatte sich aber inzwischen auf diese Spielweise eingestellt. In der 18. Min verfehlte Lara Ballmann mit einem Schuss aus 20 m knapp das Tor. In der 26. fiel aber dann die verdiente Führung für die Moselanerinnen. Nach einem Eckball hämmerte Christina Rosen den Ball aus 12 m unhaltbar in den Winkel. Issel drängte weiter, um die Führung auszubauen. In dieser Phase kam Simmern kaum über die Mittellinie.  In der 33. Min. konnte Issel erneut jubeln. Nach einem Pass von Lisa Umbach schlenzte Julia Oberhausen mit dem Außenrist  den Ball aus halbrechter Position in die linke Ecke. Simmern versuchte danach zwar verstärkt, den Anschlusstreffer zu erzielen. Diese scheiterten aber immer wieder an der sehr aufmerksamen Innenverteidigung der Gäste. Mit 2:0 ging es in die Halbzeitpause.

Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Issel wollte jetzt die endgültige Entscheidung herbeiführen. Trotzdem kam Simmern gelegentlich zu gefährlichen Konterversuchen. So in der 50. Min. Der Schuss von Michaela Blatt ging aber übers Tor. Issel spielte aber unbeirrt sein System weiter. Durch frühes Pressing und Spielzüge über außen kam es immer wieder zu gefährlichen Situationen im Strafraum der Gastgeber. So in der 56. Min., als sich Isabel Meyer über links durchsetze und nach innen flankte. Christina Rosen in der Mitte verfehlte mit ihrem Schuss knapp das Tor. In dieser Phase häuften sich für Issel die Tormöglichkeiten. Nach 60 Minuten strich ein Freistoß von Lisa Wagner über die Latte. Zwei Minuten später konnte Simmerns Torfrau einen Schuss von Isabel Meyer halten. Eine weitere Minute später war sie aber machtlos. Nach einem Eckball köpfte Elena Burg zum 3:0 und zur endgültigen Entscheidung ein. In der 75. Min. konnte sich Simmerns Michaela Blatt erneut in Scene setzen. Ihr Schuss wurde aber von Simone van Bellen am Strafraum abgeblockt. Im Gegenzug fiel dann das 4:0. Isabel Meyer spielte einen Pass in den Lauf von Lisa Umbach, die sich die Chance nicht nehmen ließ und eiskalt abschloss. Weitere 4 Minuten später erzielte Julia Oberhausen nach Flanke von Christina Rosen das 5:0. In der 87. Min. fiel dann noch der Ehrentreffer für die Gastgeber. Nach einem Foul im Strafraum verwandelte Lena Kliebe zum 5:1 Endstand.
 
Simmerns Trainer Hansi Christmann war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Die ersten zwanzig Minuten habe man richtig gut mitgehalten. Danach habe man aber auch den Klassenunterschied und die Stärke einer Spitzenmannschaft der Regionalliga gesehen.
 
Auch Issels Trainer Markus Stein lobte seine Mannschaft. Besonders das Spiel über außen habe sein Team wie abgesprochen richtig gut gemacht. Der Sieg sei auch in der Höhe verdient und man freue sich jetzt auf das Finale. Er hofft, dass bis dahin die Verletzten wieder fit sind.
 
Es spielten:
Dana Gotthard, Elena Burg, Annika Regneri (80. Min. Marie Langer), Lara Ballmann, Lisa Wagner, Christina Rosen, Lisa Umbach, Julia Oberhausen, Simone van Bellen, Saskia Kirchen (78. Min. Angelina  Kön), Isabel Meyer 
 
Tore: 
0:1 (26. Min.) Christina Rosen, 0:2, 0:5 (33. Min., 80. Min.) Julia Oberhausen, 0:3 (63. Min.) Elena Burg, 0:4 (76. Min.) Lisa Umbach, 1:5  (87. Min.) Lena Kliebe 
 
Schiedrichter: Helmut Petry
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner