D-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

Rheinland-Pokal: Mit Arbeitssieg ins Halbfinale

Durch einen 3:0 Sieg beim FC Bitburg zog der TuS Issel am Ostermontag ins Halbfinale des Rheinlandpokals ein. Gegen einen engagiert spielenden Gastgeber taten sich die Moselanerinnen lange sehr schwer. 

Erst in der Schlussphase gelang dem Regionalligisten der erwartete Sieg. Bei strömendem Regen und böigem Wind lieferten beide Mannschaften eine mäßiges Partie ab. Bitburg stand  von Anfang an tief in der eigenen Hälfte und machte mit einer Fünfer Abwehrkette die Räume eng.  Gelegentlich versuchte man über Konter nach vorne zu spielen. Bei einem ersten Angriff in der 5. Min. prallte eine Bitburger Stürmerin und Issels Torfrau Dana Gotthard zusammen. Nach einer Behandlungspause spielte sie zwar weiter, musste aber dann nach einer Viertelstunde gegen Jana Robin ausgewechselt werden. Issel war zwar weiterhin optisch überlegen, konnte aber daraus keine Kapital schlagen. Man versuchte es daher mit Weitschüssen, die aber entweder am Tor vorbeigingen oder eine sichere Beute von Bitburgs Torfrau wurden. In der 32. Min. kamen eine Bitburger Abwehrspielerin und Issels Christina Rosen im Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Daniel Roselieb pfiff sofort einen Elfmeter. Lara Ballmann nutzte die Chance und schoss zum 1:0 ein. Bis auf einen Schuss von Elena Burg, den Bitburgs Torfrau aus dem Winkel fischte, ergaben sich für beide Mannschaften keine Möglichkeiten mehr.
 
Auch in der 2. Halbzeit tat sich anfangs nicht viel. Issel blieb zwar optisch überlegen, die Pässe in die Spitze fanden aber nicht die Mitspielerin. Ab der 60. Min. öffnete Bitburg ihre Abwehr. Zwar blieben ihre Angriffsbemühungen meist an der stark spielenden Lisa Wagner hängen, zweimal musste aber Issels Torhüterin Jana Robin ihr Können zeigen, um den Ausgleich zu verhindern. In der 76. Min. kam Marie Kusch für die angeschlagene Karoline Kohr ins Spiel. In der 85. Min. führte dann ein gut vorgetragener Angriff zum Erfolg. Julia Oberhausen setzte sich auf der rechten Seite durch. Ihre genaue Flanke netzte Marie Kusch aus kurzer Entfernung zum 2:0 ein. Den Schlusspunkt setzte dann Lisa Wagner in der Nachspielzeit. Einen Freistoß aus 20 Meter schoss sie in den Winkel zu 3:0 Endstand.
 
Trainer Markus Stein meinte danach: „Es war das erwartet schwere Spiel gegen eine defensive Bitburger Mannschaft. Wir taten uns sehr schwer und sind froh, das Halbfinale erreicht zu haben.“
 
Es spielten:
Dana Gotthard (15. Min. Jana Robin), Elena Burg, Lisa Wagner, Marie Langer (87. Min. Annika Regneri), Franziska Simon (83. Min. Andrea Dittscheid), Lara Ballmann, Lisa Umbach, Christina Rosen, Mira Meyer, Karoline Kohr (76. Min. Marie Kusch), Julia Oberhausen
 
Tore:
1:0 (32. Min. Elfmeter) Lara Ballmann, 2:0 (85. Min.) Marie Kusch, 3:0 (90+4 Min.) Lisa Wagner
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner