tus-issel-bildoben-standard image

Spielberichte

Regionalliga: Unglückliche Niederlage gegen die SG 99 Andernach

In einer durchwachsenen Partie unterlag am Sonntag der TuS Issel unglücklich der SG Andernach, die in der 90. Spielminute das Rheinlandderby für sich entschied.

Bis auf einen Fernschuss von Andernach, einen Kopfball von Carina Philippi in die Arme der gegnerischen Torfrau sowie einen verzogenen Schuss von Sonja Franz, hatte die Anfangsphase dieser Begegnung kaum Torraumszenen zu bieten. Zumeist spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab, klare Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Erst in der 34. Minute die Doppelchance für die SG: Eine Andernacher Spielerin setzte sich über außen durch, passte den Ball zu ihrer, im Strafraum positionierten, Mitspielerin, die diesen jedoch vertändelte. Dann, nach einer verunglückten Isseler Abwehraktion, lief eine Andernacher Spielerin alleine auf Dana Gotthard zu. Da sie den Ball nicht richtig traf, konnte Antonia Hornberg in letzter Sekunde auf der Linie klären. Keine fünf Minuten später die erste nennenswerte Chance für den TuS Issel: Nach Flanke von Lisa Wagner aus dem Halbfeld kam Carina Philippi mit dem Fuß an den Ball und verfehlte das Tor nur um wenige Zentimeter. In den verbleibenden wenigen Minuten der ersten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild wie zu Beginn des Spiels. Demzufolge ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel führte sich die ausgeglichene Partie des ersten Spielabschnitts fort. Beide Abwehrreihen standen gut gestaffelt und ließen nicht viel anbrennen. Die starke Isseler Abwehrkette um Antonia Hornberg konnte ein ums andere Mal die gegnerischen Spielerinnen ablaufen und somit in Schach halten. Andernach versuchte es infolgedessen mit einem Schuss aus 20 Metern, der das Tor nur knapp verpasste. Nach einer Ecke von Angelina Kön in der 83. Minute sprang Issels Kapitänin Lissy Irmisch am höchsten und köpfte den Ball knapp am Tor vorbei. Das Spiel, in dem das Chancenverhältnis auf beiden Seiten ausgewogen war, schien auf ein Unentschieden hinauszulaufen. Doch vom Pech der letzten Wochen verfolgt, fiel in der 90. Minute die unverdiente 0:1 Führung für die Gäste. Eine Andernacher Spielerin schaltete nach einer Ecke beim Gestochere im Fünfer am schnellsten und versenkte den Ball im Netz. Nach diesem Schock warf Issel noch einmal alles nach vorne und versuchte in den letzten Minuten den Anschlusstreffer zu erzielen, leider ohne Erfolg.
 
So landete die SG 99 Andernach letztendlich einen glücklichen Sieg, obwohl der TuS Issel sich einen Punkt redlich verdient hätte.
 
Es spielten:
 
Dana Gotthard, Simone van Bellen, Annika Regneri, Elena Burg, Antonia Hornberg, Elisabeth Irmisch (C) (80. Min. Sarah Wieck), Angelina Kön, Lisa Wagner, Sonja Franz (75. Min. Carolin Zimmer), Lisa Umbach, Carina Philippi
 
Tore:
 
0:1 (90. Min.)
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner