Frauenfussball image

Spielberichte

Regionalliga: Ungefährdeter Sieg im Derby

Mit einem klaren 5:1 Sieg kehrte der TuS Issel vom Lokalderby in Bitburg an die Mosel zurück. Der Sieg war auch in dieser Höhe hochverdient. Anne Blesius war hierbei 3fache Torschützin.

Bitburg verteidigte von Anfang an sehr hoch und versuchte damit, den Gast aus Issel vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Diese Spielweise kam aber Issel entgegen, die mit ihren schnellen Stürmerinnen die Räume zügig überbrückten. Bereits in der 3. Min. wurde Isabel Meyer halbrechts freigespielt. Ihr Schuss aus 10 m ging knapp am Torpfosten vorbei. Die Moselanerinnen bestimmten das Spiel. Bitburg kam nur selten vor das Tor der Gäste. Ihre Schüsse von der Strafraumgrenze verfehlten aber immer klar das Ziel. Issel fand mit ihrem schnellen Spiel immer wieder Lücken in der Abwehr der Gastgeberinnen. In der 28. Min. überlief erneut Isabel Meyer ihre Gegenspielerin, ihr Schuss wurde von Bitburgs bester Spielerin, Torfrau Annalena Schwall, gerade noch um den Torpfosten gelenkt. In der 36. Min. fiel aber dann die hochverdiente Führung. Erneut setzte sich Isabel Meyer auf der rechten Seite durch. Ihren Pass in die Mitte verwertete Christina Rosen zum 1:0. Bereits 6 Minuten später baute Issel die Führung aus. Nach einem Pass von Lea Scherer durch die Schnittstelle der Abwehr erhöhte Anne Blesius auf 2:0. Kurz vor der Halbezeitpause hatte Issel noch die Chance, die Führung auszubauen. Der Schuss von Isabel Meyer wurde erneut hervorragend von Bitburgs Torfrau gehalten.
 
Nach der Halbzeitpause versuchte Bitburg, dem Spiel eine Wende zu geben. Issel stand aber konzentriert in der Abwehr. Dadurch ergab sich für die Gastgeberinnen keine Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Die Moselanerinnen versuchten weiterhin, um über schnelle Gegenangriffe zu weiteren Toren zu kommen. Mehrmals kam aber der letzte Pass nicht an oder man lief ins Abseits. In der 65. Min fiel aber dann der überraschend er Anschlusstreffer für Bitburg. Nach einem Eckball pfiff Schiedsrichter Jens Schneider wegen eines Hanspiels Elfmeter für die Heimelf. Diesen verwandelte Julia Keil sicher zum 2:1. Aber bereits im Gegenzug stellte Issel den alten Abstand wieder her. Erneut traf Anne Blesius nach feinem Zuspiel aus dem Mittelfeld zum 3:1. Kurz darauf scheiterte Christina Rosen nach einem Freistoß an Bitburgs Torfrau. Die Möglichkeiten für Issel häuften sich danach. Anne Blesius setzte einen Heber an den Pfosten. Im Gegenzug ging ein Kopfball von Bitburgs Elena Burg nach einem Eckball knapp übers Tor. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 81. Min. Mira Meyer netzte nach einem Pass von rechts zum 4:1 ein. Den Schlusspunkt setzte erneut Anne Blesius mit ihrem 3 Treffer zum 5:1.
 
Nach dem Spiel sagte Trainer Stephan Hartstein, dass seine Mannschaft alles sehr gut umgesetzt habe, was man sich vorgenommen habe. Nach kurzen anfänglichen Schwierigkeiten habe sie sich ins Spiel gekämpft und darüber zum Spiel gefunden. Wir haben dann aber auch versäumt, rechtzeitig das dritte Tor zu machen. Nach dem Anschlusstreffer hatten wir aber auch die richtige Antwort. Aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung war der Sieg auch in dieser Höhe hochverdient.
 
Es spielten:
Dana Gotthard, Annika Regneri, Marie Langer, Lea Scherer, Alina Knobloch, Lara Ballmann, Lea Fricke (81. Min. Nina Frick), Christina Rosen, Isabel Meyer (85. Min. Jessica Becker), Anne Blesius, Julia Oberhausen (76. Min. Mira Meyer), 
 
Tore:
0:1 (36. Min.) Christina Rosen, 0:2, 1:3, 1:5, (42., 63., 87. Min.) Anne Blesius, 1:2 (62. Min.) Julia Keil, 1:4, (81. Min.) Mira Meyer
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner