FrauenGymJuoben image

Spielberichte

Regionalliga: Unentschieden gegen den Tabellenführer

Im Spitzenspiel des 16. Spieltages trennten sich der TuS Issel und die SG Andernach 0:0. Beide Mannschaften konnten am Ende des Spiels mit dem Ergebnis leben. Damit bleibt Issel weiterhin nach inzwischen fünf Spieltagen ungeschlagen.

Trainer Stephan Hartstein hatte sein Team mit einer defensiveren Grundordnung als in den letzten Spielen eingestellt. Dadurch hatten die Gäste vom Rhein die größeren Spielanteile. Die ersten Möglichkeiten hatten aber die Gastgeberinnen. Nach einem schnell nach vorne getragenen Angriff verfehlte Christina Rosen in der 5. Min. mit ihrem Schuss von der Strafraumgrenze knapp das Tor. Zwei Minuten später konnte eine Andernacher Abwehrspielerin im Strafraum in letzter Sekunde einen Schuss abblocken. Danach bestimmte zwar Andernach das Spielgeschehen, es dauerte aber bis zur 16. Min., ehe sie zur ersten Chance kamen. Einen Schuss aus kurzer Entfernung konnte Dana Gotthard bravourös abwehren. Andernach hatte weiterhin mehr Ballbesitz, blieb aber immer wieder an der gut gestaffelten Isseler Abwehr hängen. In der 41. Min pfiff Schiedsrichter Yannik Horten einen Elfmeter für den Gast, nachdem eine Stürmerin im Strafraum umgestoßen wurde. Der Strafstoß wurde aber von Isabelle Stümper vergeben. Im Gegenzug konnte Andernachs Torfrau Kimberly König gerade noch vor der einschussbereiten Christina Rosen klären.
 
In der 2. Halbzeit erhöhte Andernach den Druck aufs Isseler Tor. In der 48. Min. kam eine Andernacher Angreiferin 7 m vor dem Tor frei zum Schuss. Alina Knobloch konnte diesen aber noch mit dem Fuß kurz vor der Linie abwehren. Issel beschränkte sich danach nur noch auf gelegentliche Konter. In der 57. Min. ging ein Schuss von Christina Rosen knapp am Tor vorbei und kurze Zeit später verfehlte Isabel Meyer halb links mit einer Direktannahme das Gehäuse. In der 63. Min hatten die Moselanerinnen Glück, als nach einem Freistoß der Ball am Pfosten landete. Kurz darauf reklamierten die Gäste erneut einen Elfmeter, nachdem eine Spielerin nach einem Zweikampf zu Boden ging. Schiedsrichter Horten sah hier aber kein Foul und ließ das Spiel weiterlaufen. Die Gastgeberinnen standen weiter gut gestaffelt in der Abwehr, sodass es für die Gäste kaum ein Durchkommen gab. Selbst Freistöße und Eckbälle, bei denen Issel manchmal anfällig war, konnten sicher geklärt werden. Obwohl die Rheinländerinnen in den letzten Minuten alles nach vorne warfen, blieb es am Ende bei einem gerechten Unentschieden.
 
Trainer Stepan Hartstein sagte nach dem Spiel, dass sich seine Mannschaft den Punktgewinn verdient habe. Sie habe die Vorgaben sehr gut umgesetzt. Man wollte Andernach wenig Raum geben, um sie nicht ins Spiel kommen zu lassen. Bei Standards hat die Mannschaft gut gestanden und verteidigt. Natürlich hatten wir Glück beim verschossenen Elfmeter, aber das gehört auch dazu. Eigene Chancen habe man aber in einigen Situationen auch nicht gut zu Ende gespielt. Die Einstellung zum Spiel war top. Der Punkt war gut fürs Selbstvertrauen.
 
Es spielten: 
Dana Gotthard, Annika Regneri, Marie Langer, Amelie Casters, Alina Knobloch, Lara Ballmann, Lea Scherer (81. Min. Jessica Becker), Christina Rosen, Isabel Meyer, Anne Blesius, Mira Meyer (87. Marie Reifenberg)
 
Besondere Vorkommnisse: 
Isabelle Stümper (Andernach) verschießt Elfmeter
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner