Neuigkeiten

Regionalliga: Unbequeme Auswärtshürde

 Am Sonntag, den 10.11.2019, reist der TuS Issel zum 1. FC Saarbrücken II. Anpfiff ist um 14.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Am Kieselhumes, 66123 Saarbrücken

Nach mäßigem Start hat die Zweitvertretung der saarländischen Landeshauptstadt die Abstiegsplätze verlassen und sich im gesicherten Mittelfeld platziert. Es ist bei der Mannschaft von Trainerin Jennifer Klein ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Am 4. Spieltag startete man mit einem Sieg in Göttelborn eine kleine Serie. Zwar unterlagen sie in Niederkirchen, konnte danach aber u. a. mit einem Sieg zu Hause gegen Mainz sowie zwei weiteren Siegen und einem Remis Selbstvertrauen gewinnen. Einen Rückschlag gab es am letzten Spieltag mit einer Niederlage in Göcklingen.
 
Für den TuS Issel war die Niederlage am vergangenen Sonntag gegen Göttelborn kein Beinbruch, da dieses Team mit anderen Voraussetzungen in die Saison gegangen ist. Wichtig war die Erkenntnis, dass man eigentlich mit einem der Favoriten mithalten konnte. Dies soll für die weiteren anstehenden Spiele mitgenommen werden. Gegen den Gastgeber Saarbrücken hat Issel die beste Bilanz der letzten Jahre. In der Saison 2014/15 verlor man die letzte Begegnung. Daher ist zu erwarten, dass die Saarländerinnen endlich wieder einen Erfolg verzeichnen wollen. Für Issel kommt es darauf an, von Anfang an konzentriert in das Spiel zu gehen. Einen Favoriten für das Spiel ist nicht zu erkennen. Die Tagesform wird wohl ausschlaggebend sein. Fehlen wird auf jeden Fall Marie Langer. Die Mannschaftsaufstellung wird sich erst vor dem Spiel ergeben

Zurück

 

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner