tus-issel-bildoben-standard image

Spielberichte

Regionalliga: Schwer erkämpfter Arbeitssieg

Gegen den Aufsteiger Riegelsberg gewann der TuS Issel letztendlich mit 4:0. Lange taten sich die Moselanerinnen schwer und der Sieg fiel daher auch zu hoch aus.

Wie im Vorfeld erwartet stand der 1. FC Riegelsberg kompakt und defensiv in der eigenen Hälfte. Issel tat sich sehr schwer, den Abwehrriegel zu knacken. Vor allem mit der Abseitsfalle der Gäste hatten die Moselanerinnen ihre Schwierigkeiten. Zudem spielten die Saarländerinnen genau ausgespielte Konter. Bereits nach fünf Minuten tauchte eine Gästestürmerin frei vor dem Isseler Tor auf. Ihr Schuss ging nur um Zentimeter am Tor vorbei. Bis zur 30. Min. hatten die Gäste noch zwei hochkarätige Chancen, die aber vergeben wurden. Die erste Möglichkeit hatte Issel erst in der 35. Minute. Lisa Umbach spielte Karoline Kohr den Ball in den Lauf. Diese umspielte die gegnerische Torfrau, ihr Schuss ging knapp am Tor vorbei. In der 38. Min machte sie es dann besser. Riegelsberg versuchte auf Abseits zu spielen. Franziska Simon erlief sich außen den Ball und spielte ihn nach innen. Karoline Kohr verwertete den Pass aus kurzer Entfernung zum 1:0. Issel kam jetzt besser ins Spiel. In der 40. Min. lief ein Konter über Kohr. Ihren Pass verzog Lisa Umbach aber knapp am Tor vorbei.

Die erste Möglichkeit in der 2. Halbzeit hatten erneut die Gäste. Nachdem der Ball vertändelt wurde, schoss eine Riegelsbergerin frei am Tor vorbei. Danach war aber Issel am Drücker. Einen Schuss von Lara Ballmann konnte Riegelsbergs Torfrau gerade noch um den Pfosten lenken. Kurze Zeit später war sie aber machtlos. Lisa Wagner umspielte vier Gegenspielerinnen im Strafraum. Ihr Schuss konnte noch von der gegnerischen Torfrau geblockt werden. Den Nachschuss schob Lisa Umbach aus kurzer Entfernung zum 2:0 ein. Das Spiel von Issel wurde jetzt besser. Die Abwehr stand jetzt sicherer. Leider wurden einige Chancen nicht konsequent verwertet. So dauerte es dann bis zur 84., bis die endgültige Entscheidung fiel. Wieder versuchte Riegelsberg auf Abseits zu stellen, Julia Oberhausen startete aus dem Rückraum und lief alleine auf das Riegelsberger Tor zu. Mit einem platzierten Schuss erhöhte sie dann auf 3:0. Kurze Zeit später schickte Schiedsrichter Matthias Henning eine Riegelsberger Spielerin wegen Nachtretens vom Platz. Karoline Kohr gelang in der 88. Min. der 4:0 Endstand. Insgesamt fiel der Sieg zu hoch aus, da Riegelsberg über lange Zeit das Spiel offen hielt. Wie in einigen Spielen vorher konnte der Sieg in den letzten Minuten sichergestellt werden, was für die Moral der Mannschaft spricht. 
 
Es spielten:
Dana Gotthard, Marie Langer, Lea Scherer, Elena Burg (24. Min. Christina Rosen), Annika Regneri (83. Min. Carolin Zimmer), Lara Ballmann, Lisa Wagner, Karoline Kohr, Lisa Umbach, Julia Oberhausen, Franziska Simon
 
Tore:
1:0, 4:0 (38. Min., 88. Min.)Karoline Kohr, 2:0 (59. Min.) Lisa Umbach, 3:0 (84. Min.) Julia Oberhausen
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner