Neuigkeiten

Regionalliga: Rheinlandderby zum Saisonstart

Am Sonntag, den 13.09.2020 empfängt der TuS Issel den 1. FFC Montabaur. Anpfiff ist um 14.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Schulzentrum Schweich.

Zum Start in die neue Saison kommt es direkt zum Rheinlandderby gegen den alten Rivalen aus dem Westerwald. Für beide Mannschaften geht es darum, gut in die neue Saison zu starten. Beide Mannschaften kennen sich sehr gut. Montabaur konnte sich mit mehreren Spielerinnen aus Andernach verstärken. Saisonziel ist es, oben mitzuspielen.
 
Nach der unglücklichen Niederlage im Pokalfinale am vergangenen Sonntag gilt es, den Blick nach vorne zu richten. Das Spiel hätte genauso gut in die andere Richtung laufen könnte. Auf die guten Ansätze sollte die Mannschaft aufbauen. Sie weiß um ihre Stärke und sollte diese ausnutzen. Zudem sollte man den Heimvorteil, der in den vergangenen Jahren immer ein Plus war, nutzen. Nach der Vorrunde werden die Mannschaften entsprechend ihrem Tabellenplatz, in eine Aufstiegs- und Abstiegsrunde aufgeteilt. Deshalb wäre ein Sieg wünschenswert. Berufsbedingt werden einige Spielerinnen nicht immer zur Verfügung stehen. Daher wird es auch in diesem Jahr wieder einen Umbruch geben. Mit Antonia und Victoria Dietsch, sowie Anna Lena Weber und Celina Drexler, haben vier vielversprechende Spielerinnen den Sprung in den Kader der 1. Mannschaft geschafft. Gegen den Gast aus Montabaur gab es in den vergangenen Jahren immer enge Spiele. Hierbei siegte die jeweilige Heimmannschaft. Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Spiel einstellen, bei dem es keinen Favoriten gibt und die Tagesform entscheidend sein wird. Ausfallen wird weiterhin die Langzeitverletzte Kathi Mey. Der Kader wird wohl erst nach dem Abschlusstraining feststehen.
 

Zurück

 

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner