D-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

Regionalliga: Niederlage nach schwachem Spiel

Der TuS Issel kehrte mit einer Niederlage aus dem Westerwald an die Mosel zurück. Der 3:2 Sieg der Gastgeberinnen war hochverdient.

Issel präsentierte sich bei diesem Spiel nicht wie eine Mannschaft, die im oberen Tabellendrittel steht. Montabaur war vor in allen Belangen die überlegende Mannschaft. Sie war bissiger und wollte unbedingt den Sieg. Einziges Manko war der Abschluss. Die Moselanerinnen konnten sich bei ihrer Torfrau Dana Gotthard bedanken, dass sie nicht schon zur Halbzeit aussichtslos zurücklagen. Immer wieder gelang es den Sturmspitzen, sich aussichtsreich in Schussposition zu bringen. Issels Abwehr wurde ein ums andere Mal ausgespielt. Bereits nach 4 Min. vergaben sie aber die erste Möglichkeit. Kurze Zeit später konnte Dana Gotthard eine weitere Chance abwehren. In der 18. Min. lief dann der erste Konter von Issel, Isabel Meyer wurde aber in letzter Sekunde geblockt.  In der 24. und 31. Min. lief jeweils Lynn Bange allein auf Dana Gotthard zu, die aber die Schüsse abwehrte. In der 34. Min. fiel das 1:0 für die Gastgeber. Nach einem Einwurf erzielte Marie Päulgen mit einem Drehschuss in den Winkel die Führung. Kurze Zeit später konnte der Schuss einer Montabaur Spielerin gerade noch geblockt werden. Kurz vor der Halbzeitpause ging ein Freistoß von Issels Kathi Mey am gegnerischen Tor vorbei.
 
In der zweiten Halbzeit kam Issel zwar etwas besser ins Spiel, Montabaur behielt das Heft aber in der Hand. Sie griffen immer wieder früh die Gästespielerinnen an und fingen die Abschläge bereits in der Isseler Spielhälfte ab. So auch in der 54. Min. Lena Schmitt lief alleine aufs Tor zu und erzielte unbedrängt das 2:0. Issel wechselte danach und brachte Caro Zimmer ins Spiel. Das Isseler Spiel wurde zwar etwas besser, aber die nötige Durchschlagskraft fehlte. Montabaur kam noch zu weiteren Möglichkeiten, die aber fahrlässig vergeben wurde. In der Schlussphase nahm das Spiel aber auf beiden Seiten an Fahrt auf. Nach einem Eckball erzielte Isabel Meyer in der 80. Min. den Anschlusstreffer zum 2:1. Issel drängte jetzt weiter. In der 87. wurde der Ball kurz vor der Isseler Strafraumgrenze vertändelt. Zwei Montabaur Spielerinnen spielten sich freistehend den Ball zu und erhöhten auf 3:1. In der 90. Min. konnte Lara Ballmann nur noch mit einem Foul an der Strafraumgrenze gefoult werden. Den fälligen Freistoß verwandelte sie zum 3:2. In der Nachspielzeit ging dann noch ein Schuss von Kathi Mey um Zentimeter am Tor vorbei.
 
Issels Trainer Stephan Hartstein war tief enttäuscht von der Leistung seiner Mannschaft. „Alle besprochenen Maßnahmen wurden vor allem in der 1. Halbzeit nicht umgesetzt. Das wurde nach der Pause etwas besser. In letzter Sekunde hätten wir fast noch den Ausgleich erzielt. Dieser wäre aber unverdient gewesen. Im Moment haben wir eine schwere Zeit. Wir müssen die Anspannung wieder hinbekommen.“
Es spielten:
Dana Gotthard, Selina Eiden, Marie Langer, Nina Frick (58. Min. Carolin Zimmer), Alina Knobloch, Dana Gotthard, Katharina Mey, Julia Oberhausen (69. Min. Annika Franzen), Anne Blesius, Isabel Meyer
Tore:
1:0 (34. Min.) Marie Päulgen, 2:0 (54. Min.) Lena Schmitt, 2:1 (78. Min. Isabel Meyer, 3:1 (87. Min.) Laura Ihrig, 3:2 (90. Min.) Lara Ballmann
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner