FrauenGymUllaoben image

Spielberichte

Regionalliga: Issel kämpft sich ins Spiel zurück

In einem Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten erreicht Issel gegen den Tabellennachbarn aus Bad Neuenahr ein 2:2. Nach einem 0:2 Rückstand zur Halbzeit erreichten die Moselanerinnen ein hochverdientes Remis.

Es war ein Spiel der totalen Gegensätze. Während Bad Neuenahr in der ersten Halbzeit dominierte, übernahm Issel in der 2. Hälfte die Initiative. Beide Mannschaften begannen verhalten, zu groß war der gegenseitige Respekt. In der 12. Min. fiel dann überraschend das 1:0 für die Gäste. Ein Eckball von Lena Fehrenbach drehte sich mit Windunterstützung in den Winkel. Issel war durch diesen Treffer sichtlich geschockt. Es häuften sich die Abspielfehler. Bad Neuenahr übernahm das Spielgeschehen und drängte die Heimmannschaft in die eigne Hälfte zurück. Trotzdem kam Issel in der 20. Min. zu einer Riesenmöglichkeit. Julia Oberhausen setzte sich auf ihrer Seite durch und passte nach innen zu Lisa Umbach. Ihr Schuss wurde von einer Neuenahrer Abwehrspielerin auf der Linie abgewehrt. Der gut leitende Schiedsrichter David Becker deutete sofort auf „weiter spielen“. In der 30. Min. der nächste Dämpfer für die Moselanerinnen. Feride Bakir setzte sich gegen zwei Gegenspielerinnen durch und schoss aus 18 m unhaltbar in den Winkel. Bad Neuenahr blieb weiter am Drücker und ließ den Ball durch ihre eigenen Reihen laufen. Eine weitere Tormöglichkeit konnten sich die Gäste aber nicht mehr erspielen. Kurz vor der Halbzeitpause ergab sich für Issel dann noch eine Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Lisa Umbach zögerte jedoch zu lange mit ihrem Schuss, sodass die Gäste klären konnten.

Issel kam wie verwandelt aus der Halbzeitpause. Die Angriffe der Kurstädterinnen wurden frühzeitig in deren Hälfte gestoppt. Ein erster Warnschuss von Christina Rosen ging knapp am Tor vorbei. In den nächsten Minuten rollte Angriff auf Angriff in Richtung Gästetor. Diese wurden regelrecht eingeschnürt. Zwischen der 55. und der 65. Min. vergaben Issels Spielerinnen mehrere gute Chancen. In der 67. Min. erzielten die Moselanerinnen dann den Anschlusstreffer. Eine Flanke von Christina Rosen wurde zu kurz abgewehrt. Anne Blesius stand goldrichtig und schob den Ball zum 1:2 ein. Weiter ging es in Richtung Tor der Gäste, die in der 2. Hälfte keinen Angriff mehr nach vorne brachten. Es war dann Lea Scherer in der 80. Min. vorbehalten, den Ausgleich zu erzielen. Ihr Schuss aus 20 m schlug unhaltbar im Winkel ein. Issel spielte weiter auf Sieg. Eine Flanke von Lisa Wagner verfehlte die kurz zuvor eingewechselte Isabel Meyer knapp. Einen Schuss von Julia Oberhausen und ein Freistoß von Lisa Wagner gingen ebenfalls knapp am Tor vorbei. So bleib es am Ende beim 2:2. Trainer Markus Stein war mit der Leistung der Mannschaft in der ersten Halbzeit nicht zufrieden. Großes Lob zollte er aber für eine starke 2. Halbzeit. Man habe große Moral bewiesen und um ein Haar drei Punkte verpasst.
 
Es spielten: 
Jana Robin, Annika Regneri, Elena Burg, Lea Scherer, Lisa Wagner,  Lara Ballmann, Christina Rosen (80. Min. Isabel Meyer), Lisa Umbach (67. Min. Alina Knobloch), Julia Oberhausen, Franziska Simon (78. Min. Marie Langer), Anne Blesius
Tore:
0:1 (12. Min.) Lena Fehrenbach, 0:2 (30. Min.) Feride Bakir, 1:2 (67. Min.) Anne Blesius, 2:2 (80 Min.) Lea Scherer
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner