tus-issel-bildoben-standard image

Spielberichte

Regionalliga: Glücklicher Arbeitssieg

Mit einem 1:0 Sieg konnte Issel den Tabellenletzten Wormatia Worms niederringen. In einem mäßigen Spiel erzielte Lara Ballmann bereits in der 7. Minute das Tor des Tages.

Vor dem Spiel musste Trainer Stepan Hartstein die Mannschaft auf vier Positionen umstellen. Trotzdem begann Issel druckvoll und hatte bereits nach 3 Minuten die erste Möglichkeit. Nach einer Flanke von Julia Oberhausen wurde diese aber vor Anne Blesius abgewehrt. In der 7. Minute fiel dann das frühe 1:0 für die Gastgeberinnen. Aus gut 20 m erzielte Lara Ballmann mit einem Freistoß in den Winkel die Führung. Worms hielt aber nun dagegen und versuchte, mit langen Bällen die Abwehr der Moselanerinnen zu überwinden. In der 12. Minute hatten sie die große Möglichkeit zum Ausgleich. Der Schuss aus spitzem Winkel ging aber knapp am 2. Pfosten vorbei. In der 15. Minute und kurze Zeit später konnte die Torfrau der Gäste jeweils den Schuss von Julia Oberhausen halten. Insgesamt war es zu diesem Zeitpunkt ein verteiltes Spiel, bei dem aber Issel die bessere Spielanlage hatte. Mit schnellen Gegenstößen versuchte die Moselanerinnen, zum Torerfolg zu kommen. Diese wurden wie in den letzten Spielen jedoch nicht sauber ausgespielt. In der 40. Minute konnte Dana Gotthard mit einer Glanzparade den Ausgleich verhindern. Einen Schuss aus 25 m fischte sich gerade noch aus dem Winkel.

Die zweite Halbzeit verlief fast genau so wie die Erste. Issel hatte die Möglichkeiten, scheiterte aber entweder an der Torfrau der Gäste oder vergab diese. In der 52. Min. schoss Franziska Simon nach einem Freistoß aus kurzer Entfernung aufs Tor, mit einer starken Reaktion konnte die Torfrau der Rheinhessinnen den Ball noch aus der Ecke um den Pfosten lenken. Kurze Zeit später ging ein Freistoß von Lara Ballmann knapp am Tor vorbei. In der 59. Min. stand wieder Dana Gotthard im Mittelpunkt des Geschehens. Einen Fernschuss lenkte sie mit den Fingerspitzen an die Latte. In der 63. Min. vergab Julia Oberhausen nach einem Konter über Isabel Meyer die Möglichkeit zum Ausbau der Führung. Worms drängte danach auf dem Ausgleich, blieb aber immer wieder an der gut gestaffelten Abwehr hängen oder lief ins Abseits. Gegen Ende der Partie nahm diese dann an Fahrt auf. In der 85. Min. wurde ein Schuss von Isabel Meyer geblockt werden. Eine Minute später hielt die Gästetorhüterin einen Schuss von derselben Spielerin. Weitere 3 Minuten später musste Issel den Deckel zumachen. Isabel Meyer umspielte 2 Gegenspielerinnen und flankte in die Mitte. Hier verpassten sowohl Anne Blesius und Julia Oberhausen um Zentimeter den Ball. Dies sollte sich in der Schlussminute fast rächen. Nach einem Freistoß köpfte eine Wormser Spielerin mit dem Hinterkopf den Ball Zentimeter am Pfosten vorbei. So bleib es letztlich beim 1:0 Sieg.
 
Stephan Hartstein meinte nach dem Spiel: „Der Sieg ging heute für uns in Ordnung. Zwar haben wir heute nicht unser bestes Spiel gezeigt. Aber es ist schwer, die ganze Saison am Limit zu spielen. Auch mussten wir wieder kurzfristig einige Positionen ändern, was unseren Spielfluss beeinträchtigte. Aufgrund der besseren Torchancen, die wir leider nicht nutzen konnten, war der Sieg verdient.“
 
Es spielten:
Dana Gotthard, Karen Müller, Selina Eiden, Marie Langer, Alina Knobloch, Lara Ballmann, Annika Franzen, Jacqueline Degen (56. Min. Isabel Meyer), Franziska Simon, Anne Blesius, Julia Oberhausen
 
Tore:
1:0 (7. Min.) Lara Ballmann
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner