Frauenfussball image

Spielberichte

Regionalliga: Ein Sieg der Moral

Gegen den 1. FFC Montabaur gelang dem TuS Issel ein 2:1 Sieg. Mit großem Willen machten die Gastgeberinnen einen 0:1 Halbzeitrückstand wett und siegten hochverdient.

Vor dem Spiel musste Trainer Stephan Hartstein eine wichtige Personalie ändern. Da sich Torfrau Dana Gotthard kurzfristig krankmeldete und Ersatztorfrau Sophie Olinger verletzt war, stand zum ersten Mal die B-Juniorin Lea Pelzer im Tor. Diese machte ihre Sache sehr gut. Davon unbeeindruckt übernahmen die Gastgeberinnen sofort das Spielgeschehen und drückte mächtig aufs Tempo. Im Mittelfeld wurden viele wichtige Zweikämpfe gewonnen. Bereits nach 5 Min. verpasste Julia Oberhausen nur knapp eine Flanke von Isabel Meyer. Immer wieder ging es in Richtung des Tores der Gäste. In der 13. Min. schoss Anne Blesius aus 35 m aufs Tor über die weit vorne stehende Torfrau der Westerwälderinnen. Diese konnte aber im Zurücklaufen den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte lenken. Bei der anschließenden Ecke wurde ein Schuss von Kathi Mey in letzter Sekunde geblockt. Ab der 20. Min. verlor Issel etwas den Faden. Dies war auch bedingt durch das öfter harte Einsteigen der Gäste, wodurch der Spielfluss von Issel gestört wurde. Die erste gute Möglichkeit hatten die Gäste nach 37 Minuten. Einen Schuss von Lynn Bange konnte Issels Torfrau halten. In der 44. Min. machte sie erneut eine Chance der Gäste zunichte, als sie einen Weitschuss mit den Fingerspitzen über die Latte lenkte. Der anschließende Eckball führte dann zur Führung der Gäste. Mit einem Kopfball in den Winkel erzielten sie das 0:1, welches auch der Halbzeitstand bedeutete.
 
Issel starte in die 2. Halbzeit sehr druckvoll. Man merkte der Mannschaft an, dass sie unbedingt das Spiel gewinnen wollte. Montabaur zog sich zurück und setzte auf Konter. So in der 50. Min., als ein Schuss knapp am Tor vorbeiging. In der 55. Min. wechselte Trainer Hartstein Antonia und Victoria Dietsch ein, um neuen Schwung zu erzielen. Die Möglichkeiten für Issel häuften sich jetzt. Ein Schuss aus 20 m von Victoria Dietsch konnte die Gästetorfrau halten. In der 65. Min. ging ein Kopfball von Isabel Meyer um Zentimeter über die Latte. Zwei Minuten später konnte eine Abwehrspielerin den Ball nach einem Freistoß von Lara Ballmann noch von der Linie wegschlagen. Eine Schlüsselscene war dann in der 71. Min. Nach einem Pass lief Montabaurs Torjägerin Lynn Bange allein aufs Isseler Tor zu. Ihren Schuss auf kurzer Entfernung konnte aber Lea Pelzer bravourös mit dem Fuß abwehren. Nach 78. Min. fiel dann der verdiente Ausgleich. Nach einem schnellen Angriff über Anne Blesius gelangte der Ball zu Julia Oberhausen, die aus kurzer Entfernung zum 1:1 einnetzte. Bereits zwei Minuten später hatte Anne Blesius eine weitere Möglichkeit, ihr Schuss wurde aber von der Torfrau abgewehrt. Die Entscheidung zu Gunsten Issels fiel dann in der 85. Min. Isabel Meyer setzte sich über links durch. Ihre Flanke verpassten sowohl Anne Blesius und Julia Oberhausen, als auch die gesamte Montabaur Abwehr. An der rechten Außenlinie konnte Victoria Dietsch den Ball aber noch erlaufen. Ihre genaue Flanke kam zu Anne Blesius, die zum umjubelten 2:1 traf. Die Gäste warfen jetzt alles nach vorne, um zumindest den Ausgleich zu erzielen. Issels Abwehr stand aber sicher und ließ nicht mehr zu. Kurz vor Schluss kam es noch zu einer unschönen Scene, als sich eine Gästespielerin zu einer Tätlichkeit gegen Lara Ballmann hinreißen ließ. Dies wurde aber vom Schiedsrichtergespann „übersehen“. So blieb es beim hochverdienten Sieg der Moselanerinnen.
 
Trainer Stephan Hartstein meinte nach dem Spiel: „Wir haben die erste Halbzeit zwar etwas defensiver als sonst begonnen, trotzdem aber die ersten Chancen gehabt. Es wurde dann aber das erwartet unangenehmen Spiel des Gegners, dem wir uns angepasst haben. Leider snd wir unnötig in Rückstand geraten. In der zweiten Halbzeit haben wir dann umgestellt und mehr riskiert. Dafür hat sich die Mannschaft selbst belohnt und verdient gewonnen.“
 
Es spielten:
Lea Pelzer, Karen Müller (55. Min. Antonia Dietsch), Selina Eiden, Katharina Mey, Alina Knobloch, Nina Frick, Lara Ballmann, Jaqueline Degen (55. Min. Victoria Dietsch), Julia Oberhausen, Anne Blesius, Isabel Meyer
 
Tore:
0:1 (45. Min.) unbekannt, 1:1 (78. Min.) Julia Oberhausen, 2:1 (85. Min.) Anne Blesius
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner