C-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

Regionalliga: Arbeitssieg beim Tabellenletzten

Durch einen klaren 4:1 Erfolg besiegte der TuS Issel den Tabellenletzten SG Parr Medelsheim. Die Grundlage hierfür wurde mit 3 Toren in der ersten Halbzeit gelegt.

Gegen einen kompakt und sehr defensiv stehenden Gegner tat sich Issel in den ersten 20 Minuten schwer. Bei großem Ballbesitz ließ man zwar den Ball durch die eigenen Reihen laufen, der letzte Pass zum Torabschluss kam aber nicht zustande. Zudem spielten die Moselanerinnen oft zu ungeduldig und produzierte dadurch unnötige Fehlpässe. Gefahr entstand lediglich bei Ecken und durch Distanzschüsse. Medelsheim verlegte sich aufs Kontern. Hier wurde immer wieder Toptorjägerin Valerie Fogel eingesetzt. So in der 20. und 24. Min., als sie von Amelie Casters und Marie Langer gebremst wurde. In der 25. Min. fiel dann die Führung für die Moselanerinnen. Alina Knobloch setzte sich auf der linken Seite durch. Ihre Flanke kam genau zu Isabel Meyer. Diese umspielte mit einer Körpertäuschung ihre Gegnerin und netzte zum 1:0 ein. Bereits in der 30. Min. nutzten die Gäste ihre nächste Möglichkeit zum 2:0. Nach einem Eckball spielte Isabel Meyer am hinteren Pfosten den Ball auf Lea Fricke, die dann aus kurzer Entfernung mit ihrem ersten Saisontor abschloss. Erneut 5 Minuten später fiel dann die Vorentscheidung. Alina Knobloch zog auf der linken Seite nach innen. Ihr präziser Schuss von der Strafraumgrenze landete in der rechten Ecke zum 3:0. Dies war ebenfalls ihr erstes Saisontor. Kurze Zeit später hatte Medelsheim erneut durch Valerie Fogel eine Möglichkeit. Diese wurde aber erneut durch die aufmerksame Abwehr unterbunden.  Mit dem Halbzeitpfiff verkürzten die Gastgeberinnen auf 3:1. Nach einem Abwehrfehler stand Kathrin Klein fünf Meter völlig vor dem Tor. Mit einem Schuss in den Winkel verkürzte sie für die Heimelf.

Durch den Anschlusstreffer hatte Medelsheim Morgenluft gewittert. Sie spielten jetzt etwas mutiger nach vorne. Doch die besseren Möglichkeiten hatte weiterhin Issel. So unter anderem in der 53. Min. mit einem Lattentreffer. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 60. Min. Nach einem Konter über Mira Meyer schloss Anne Blesius mit einem Volleyschuss aus 10 m zum 4:1 ab. Kurze Zeit später ging der Ball nach einem Freistoß knapp am Tor vorbei. Auch ein Konter über Anne Blesius und Isabel Meyer blieb ungenutzt. In der Folgezeit konnte dann Dana Gotthard zwei Tormöglichkeiten der Gastgeber mit guten Paraden entschärfen. In der Schlussphase hätte Issel noch erhöhen können. So in der letzten Minute, als Christina Rosen freistehend das Tor knapp verfehlte. So blieb es beim verdienten 4:1 Sieg.
 
„Es war ein ordentliches Spiel meiner Mannschaft“, meinte Trainer Stephan Hartstein nach dem Spiel. Sein Team sei nicht gut ins Spiel gekommen, da sich seine junge Mannschaft gegen solch defensiv eingestellte Gegner sehr schwer tue. Man müsse in solchen Situationen geduldiger spielen. Hier fehlt auch die Erfahrung bei den jungen Spielerinnen. Der Sieg war auch in der Höhe verdient.
 
Es spielten: 
Dana Gotthard, Annika Regneri, Marie Langer, Amelie Casters, Alina Knobloch, Lea Fricke, Jessica Becker (80. Min. Nina Frick), Christina Rosen, Isabel Meyer, Anne Blesius (87. Min. Isabell Bock), Mira Meyer
 
Tore:
0:1 (25. Min.) Isabel Meyer, 0:2 (30. Min.) Lea Fricke, 0:3 (35. Min.) Alina Knobloch, 1:3 (45. Min.)  Kathrin Klein, 1:4 (60. Min.) Anne Blesius
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner