tus-issel-bildoben-standard image

Spielberichte

Issel gewinnt Spitzenspiel

Sieg in Furpach dank Doppelpack von Karoline Kohr


Gegen den mit mehreren  ehemaligen Erst- und Zweitligaspielerinnen (u.a. Melanie Klein, 53 Bundesliga-Einsätze für Saarbrücken) angetretenen Vizemeister der Saison 11/12, SV Furpach, tat sich die junge Isseler Mannschaft, in deren Aufgebot gleich sieben Spielerinnen der Jahrgänge 1993 – 96 standen, zunächst schwer. Des öfteren rannte sich die Elf von Trainer Stefan Jostock in der Anfangsphase gegen die gut gestaffelte Defensive des erfahrenen saarländischen Kontrahenten fest. So war es wenig verwunderlich, dass die erste Isseler Torchance aus einem Fernschuss von Christina Rosen nach ca. 20 Minuten resultierte.

Umgekehrt bissen aber auch die Furpacher Angreiferinnen meist auf Granit, weil Simone van Bellen, Elena Burg und Elisabeth Irmisch fast alle Zweikämpfe gewannen. Daher konnten die Saarländerinnen über weite Strecken der Partie lediglich aus der Distanz und per Standard für Gefahr sorgen. In der 28. Minute schickte Lara Ballmann, die ebenfalls eine starke Leistung bot, Karoline Kohr steil, die zwei gegnerischen Verteidigerinnen davon sprintete und aus spitzem Winkel zum 1:0 für die Gäste von der Mosel traf.

Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff wurde es nach einem Missverständnis in der Isseler Hintermannschaft doch noch brenzlig, aber Rebekka Beck tauchte im Stile einer Weltklassekeeperin ins lange Eck und hielt den „Unhaltbaren“ der früheren Saarbrücker Bundesligaspielerin Meike Dinger sicher fest, rettete ihrem Team so den knappen Vorsprung in die Pause.

Zu Beginn der 2. Hälfte hatte die eingewechselte Isabel Meyer gleich zweimal die Vorentscheidung auf dem Fuß, vergab jedoch freistehend vor Furpachs Torfrau Mascha Ruppenthal. Das rächte sich nur wenig später, als einer Isseler Akteurin im eigenen Strafraum der Ball versprang. Sabrina Meyer, die früher für den 1.FC Saarbrücken in der 1. und 2. Liga auf Torejagd ging, nahm die Einladung dankbar an und setzte das Leder zum vom Spielverlauf her etwas überraschenden 1:1 in die Maschen. Denn bis dahin war Issel die aktivere Mannschaft gewesen und hätte nach Stefan Jostocks Meinung zu diesem Zeitpunkt schon mit zwei oder drei Treffern Differenz führen müssen.

Aber das junge Team aus der Verbandsgemeinde Schweich steckte diesen Rückschlag zum Erstaunen des einheimischen Publikums, das nun hoffte, Furpach würde seiner Favoritenrolle doch noch gerecht, schnell weg. Nur vier Zeigerumdrehungen später düpierte Lisa Wagner, die ein enormes Laufpensum bestritt, ihre Gegenspielerin und legte quer auf Karoline Kohr, die ihre Truppe mit einem sehenswerten Drehschuss in den Winkel erneut in Front schoss.

Schrecksekunde für die Gästefans kurz vor Schluss, als Rebekka Beck einen scharf geschossenen Freistoß von Meike Dinger mit den Fingerspitzen an die Latte lenkte und ein Kopfball der Saarländerinnen anschließend das Ziel um Haaresbreite verfehlte.

Es blieb beim 2:1, auf Grund dessen der TUS Issel nun weiterhin Tabellenführer, punktgleich mit Wörrstadt (3:2 gegen Göcklingen) ist, allerdings bislang einen Treffer mehr erzielt hat. Damit kommt dem Duell gegen die Rheinhessinnen am kommenden Sonntag, den 16.9. (14.30 h, Schweich Schulzentrum), die Bedeutung eines echten Gipfeltreffens zu, messen sich doch die zwei Mannschaften, die bis dato noch keinen einzigen Zähler abgegeben haben.


TUS Issel:

Rebekka Beck (TW, C), Elisabeth Irmisch, Lisa Wagner, Elena Burg, Simone van Bellen, Lara Ballmann, Julia Oberhausen, Madeleine Kuhl (46. Isabel Meyer), Karoline Kohr, Christina Rosen (60. Carmen Dörr), Carina Philippi (75. Annika Regneri)

Tore: 0:1 (28.) Karoline Kohr, 1:1 (58.) Sabrina Meyer, 1:2 (62.) Karoline Kohr

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner