tus-issel-bildoben-standard image

Spielberichte

B-Juniorinnen: Verdientes Unentschieden gegen Tabellendritten

Die B-Juniorinnen des TuS Issel konnten im Heimspiel gegen den drittplatzierten der Regionalliga Südwest Saarbrücken II ein Unentschieden erzielen.

Bereits um 11 Uhr musste Issel gegen Saarbrücken 2 ran. Ziemlich früh und durch die Umstellung auf Sommerzeit war man gespannt, ob die Mädels auch hellwach wären. Saarbrücken reiste als Favorit nach Schweich an und wollte die drei Punkte mitnehmen, um an der Tabellenspitze dran zu bleiben. Schließlich gewannen die Gäste Zuhause gegen Issel mit 5:1. Issel dagegen wollte diese Schmach aus dem Hinspiel wettmachen. Trainer Hermann Andres vertraute auf sein Team und ließ die Mannschaft bis auf eine Position unverändert aufspielen. Issel begann das Spiel sehr konzentriert, ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen und hatte die erste halbe Stunde die Oberhand im Spiel. Die Gäste wurden geschickt unter Druck gesetzt. Zwei gute Torchancen auf Seiten der Heimmannschaft wurden erspielt. Saarbrücken wurde in dieser Phase sehr nervös und war überrascht, wie stark hier der Gastgeber auftrat. In den letzten 10 min vor der Pause kamen die Gäste aber besser ins Spiel und hatten auch eine gute Tormöglichkeit. Aber Issels Torhüterin Sophie Olinger war immer wachsam und ließ nichts anbrennen. Mit 0:0 ging es in die Pause.
 
Kaum war die zweite Spielhälfte angepfiffen fiel das 0:1 für Saarbrücken. Issel war hier noch mit den Gedanken in der Kabine. Ein Schuss aus halbrechter Position vom der Strafraumgrenze ging über Issels Torhüter Olinger und senkte sich unhaltbar ins Tor. Issel war nun wieder wach setzte alles daran, den Ausgleich zu erzielen. Die entscheidenden Zweikämpfe wurden im Mittelfeld gewonnen. Nur im Sturm von Issel haderte man heute ein wenig. Saarbrücken dagegen versuchte durch Konter das entscheidende Tor zu machen. Für Issel entwickelte sich das Spiel zur Geduldsprobe, um doch noch zum Ausgleich zu erzielen. Es waren nur noch wenige Minuten zu spielen. Trainer Hermann Andres stellte taktisch um und löste eine Sechserposition auf. Martha Schmitt wurde in die Sturmspitze beordert. Die letzte Minute lief bereits, als Issel einen Eckball zugesprochen bekam. Celine Heinz führt den Eckball von links aus, der präzise auf dem Kopf von Martha Schmitt landete. Diese köpft den Ball zum verdienten Ausgleich ins Tor. Die zwei Minuten der Nachspielzeit brachte Issel clever über die Zeit und ließ nichts mehr anbrennen. Nach dem Schlusspfiff war die Freude der Isseler Mädels riesig man fiel sich überglücklich in die Arme.
 
Trainer Hermann Andres freute sich für die Mädels mit. Die Mannschaft habe trotz Rückstands nicht aufgegeben, im Gegenteil sie habe eine tolle Moral gezeigt und bis zur letzten Minuten gekämpft gegen einen der Top Favoriten der Liga. Das wird Selbstvertrauen für das nächste schwere Spiel gegen den Tabellendritten am Samstag in Speyer geben. 
 
Es spielten:
Sophie Olinger (TW), Pauline Klassen, Karen Müller, Celine Heinz (79. min Marion Steil), Martha Schmitt, Kristina Flesch, Marie Krist, Anika Esch, Mara Körlings (72.min Julia Klaus), Denise Widem (77. min Jessica Merz), Emma Poth, 
 
Tore:
46. (0:1 unbekannt), 79.(1:1Martha Schmitt) 
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner