FrauenGymUllaoben image

Spielberichte

B-Juniorinnen-Rheinlandpokal: Bittere Finalniederlage gegen Neuenahr

Mit 0:4 unterlag der TuS Issel im Finale des B-Juniorinnen-Rheinlandpokals dem SC 13 Bad Neuenahr. Dabei schien es zunächst so, als könnten die Moselanerinnen den Kurstädterinnen tatsächlich ein Bein stellen. Die Elf aus Schweich begann druckvoll, geriet jedoch nach zwei unglücklichen Gegentreffern noch vor der Pause auf die Verliererstraße.

Bemerkenswert vor allem das enorme Durchhaltevermögen von Michelle Reifenberg und Lea Scherer, die nach Erkältungen angeschlagen ins Rennen gingen, aber trotzdem starke Leistungen ablieferten. Die beiden waren auch an der ersten Isseler Chance in der 6. Minute beteiligt, als eine Direktabnahme Scherers im Anschluss an einen Freistoß der TuS-Kapitänin geblockt wurde. Kurz darauf verhinderte Julia Moskovic zwischen den Isseler Pfosten mit einer Glanzparade einen Rückstand. Die nächste Chance des Rivalen von der Ahr machte Alina Knobloch zunichte, die auch diesmal kämpferisch und konditionell hervorstach.
 
Nach knapp 20 Minuten ging die Neuenahrer Rechnung, sich auf‘s Verteidigen und Kontern zu verlegen, erstmals auf. Ein Missverständnis in der Isseler Defensive ermöglichte Johanna Niggemann das 0:1 per Flachschuss ins lange Eck. Nur 60 Sekunden später kam eine Kurstädterin im Zweikampf mit Andrea Ditscheid zu Fall. Gelb für die Isseler Abwehrchefin und Elfmeter. Eine diskussionswürdige Entscheidung, denn die Defensivspezialistin hatte ihre Gegenspielerin lediglich touchiert, nachdem sich die Laufwege der betroffenen gekreuzt hatten. Julia Moskovic parierte den von Luisa Erbar ausgeführten Strafstoß samt Nachschuss mit Weltklassereflex. Beflügelt von der „Heldentat“ ihrer Torfrau drängten die Talente aus dem Kreis Trier / Saarburg nun auf den Ausgleich. Die technisch brilliante Anne Blesius stellte die gegnerische Defensive vor erhebliche Probleme, holte einige Standards raus. So wurde beispielsweise ein an ihr verwirkter Freistoß von Michelle Reifenberg, in letzter Sekunde am langen Pfosten abgefangen. Mira Meyer, die weite Wege ging, kam nach Zuspiel von Alina Knobloch einen Schritt zu spät. Auf der anderen Seite stand Andrea Ditscheid wie ein Fels in der Brandung, bereinigte einige gefährliche Situationen im Isseler Sechzehner, während Jana Flesch ihre Kontrahentin des öfteren auf Granit beißen ließ. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff die Vorentscheidung zu Gunsten der Kurstädterinnen. Franziska Simon vertendelte den Ball bei einem missglückten Klärungsversuch am Fünfer gegen Magdalena Lang, die sich prompt mit dem 0:2 bedankte. 
 
Die Moselanerinnen resignierten nicht, sondern kämpften verbissen um den wichtigen Anschlusstreffer, der sie weiter im Rennen gehalten hätte. Um die verwarnte Ditscheid vor einem möglichen Platzverweis zu schützen, entschieden sich die Isseler Verantwortlichen, die Abwehrreckin bereits zur Pause auszuwechseln. Eine zwar nachvollziehbare, angesichts der Schwäche der linken Innenverteidigung, die beim zweiten Gegentreffer deutlich zu Tage trat, allerdings auch riskante Entscheidung. So machten schließlich Elisabeth Müller und Luisa Grosch den Sack zu. Gemessen an den Spielanteilen dürfte der Bad Neuenahrer Sieg etwas zu hoch ausgefallen sein. Vor allem in der ersten Hälfte hatten die Moselanerinnen nämlich mehr Ballbesitz. 
 
Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an all diejenigen Spielerinnen für die es der letzte Einsatz in Diensten der B-Juniorinnen des TuS Issel war. Anne Blesius (2 Treffer, 4 Vorlagen U17-Bundesliga), Lea Scherer (3 Bundesliga-Tore, 3 vorbereitet), Keeperin Julia Moskovic, Abwehrchefin Andrea Ditscheid, Jeannina Laloire und Franziska Simon (1 Bundesligator), alle Jahrgang 1998, scheiden zum Ende dieser Saison altersbedingt aus dem Jugendkader aus. Kapitänin Michelle Reifenberg wechselt zum 1.FC Saarbrücken, ihre Schwester Marie zum SV Ehrang - viel Erfolg für die Zukunft!
 
TuS Issel, Startformation: 
 
Julia Moskovic (TW), Alina Knobloch, Jana Flesch, Andrea Ditscheid, Lea Fricke, Michelle Reifenberg (C), Anne Blesius, Franziska Simon, Marie Kusch, Lea Scherer, Mira Meyer
 
eingewechselt: Amélie Casters, Jeannina Laloire, Marie Reifenberg, Madlen Jendryssik, Elena Schmitt
 
im Aufgebot, aber wg. Schmerzen beim Aufwärmen nicht eingesetzt: Lea Kasper
 
Tore: 
0:1 (19.) Johanna Niggemann, 0:2 (40.) Magdalena Lang, 0:3 (59. Elisabeth Müller), 0:4 (60.) Luisa Grosch
 
Besonderes Vorkommnis: Julia Moskovic (Issel) hält Foulelfmeter von Luisa Erbar (20.)
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner