FitnesssportBildoben2017 klein image

Spielberichte

B-Juniorinnen: Issel gewinnt Topspiel

Im Spitzenspiel des Tages siegte Issel hochverdient gegen TSV Schott Mainz mit 3:1.

Es war am Sonntag das erste Meisterschaftsspiel nach der langen Winterpause. Das Heimspiel musste auf den Mosella Platz Schweich verlegt werden, weil die Sportanlage im Schulzentrum Schweich durch Baumaßnahmen gesperrt ist.
 
Gegen den starken Gegner aus Mainz war man schon durch das Hinspiel gewarnt, da man dort unglücklich 2:1 verloren hatte. Trainer Hermann Andres stellte sein Team taktisch auf die Gäste ein. Dass es kein leichtes Spiel werden würde, war jedem bewusst. Nur mit der richtigen Einstellung konnte das Spiel gewonnen werden.
 
Issel ging von der ersten Spielminute hoch konzentriert ins Spiel. Bei jeder Spielerin merkte man die Körperspannung und Wille zum Sieg an. Die ersten 20 Minuten spielte sich viel im Mittelfeld ab, wo die entscheidenden Zweikämpfe bzw. Ballgewinne gewonnen wurden. Ein Durchkommen in den gegnerischen Strafraum war aber auf beiden Seiten selten möglich. Beide Abwehrreihen standen sehr kompakt. Issel versuchte es immer wieder, über die Flügel den Ball in den Strafraum der Mainzer zu flanken und zum Torabschluss zu kommen. Die Mainzer versuchten über Diagonalpässe ihre Außenspielerinnen in Szene zu setzen. In der 23. Min. spielte Anika Esch einen genialen Pass in die Schnittstelle der Mainzer Abwehr auf die Stürmerin Lena Cottez, die den Ball flach ins Eck zur 1:0 Führung schoss. Issel spielte nun befreit auf und drängte auf das 2:0, das auch in der 31. Min. fiel. Erneut erzielte Lena Cottez das Tor mit einem Schuss aus halbrechter Position. Im Gegenzug dann ein berechtigter Elfmeter für die Gäste. Mainz verkürzt durch Lena Matijevic auf 2:1 und plötzlich war wieder alles offen. Mainz drängt auf den Ausgleich, aber Issel stand souverän in der Defensive und lies nichts anbrennen.
 
Die zweite Hälfte verlief ziemlich ausgeglichen. Issel kämpfte um jeden Ball, war nah genug an den Gegenspielerinnen und suchte die Entscheidung. Mainz kamen selten gefährlich vor das Isseler Tor. Und wenn ein Schuss aufs Tor ging, konnte Sophie Olinger mit guten Paraden glänzen. Es dauerte bis zur 70. Min., als die Entscheidung fiel. Einen Torabschlag von Sophie Olinger auf Jacqueline Degen leitete den Angriff für Issel ein. Mit einem Tempodribbling Richtung Mainzer Tor schoss Jacqueline Degen das entscheidende Tor für Issel. Issel spielte nun die restlichen Spielminuten der Spielzeit ruhig runter. Nach Anpfiff von Schiedsrichter Andre Becker war die Freude der Isseler Mädels groß. Die Zuschauer waren beeindruckt über die starke Leistung der Isseler und applaudierten dem Sieger.
 
Fazit: 
Ein dickes Lob an mein Team. Kämpferisch und auch die Geschlossenheit stimmte, heute war alles super. Die Spanienfahrt in der ersten Ferienwoche hat meinen Mädels durch den erlebten Spaß und Teammotivation gut getan.
 
Tore:
1:0 (23.) Lena Cottez, 
2:0 (31.) Lena Cottez, 
2:1 EM (32.) Lena Matijevic,
3:1 (70.) Jacqueline Degen 
 
Es spielten:
Sophie Olinger (TW), Karen Müller, Emma Poth, Kristina Flesch, Marie Krist, Kesslie Dany, Leonie Höhn, Mara Körlings (77. Min. Lorena Beth), Lena Cottez (71. Min. Dana Hector), Anika Esch (73. Min. Sophia Lichter), Jacqueline Degen 
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 

Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

 

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner