tus-issel-bildoben-standard image

Spielberichte

B-Juniorinnen: Erste Saisonniederlage gegen starke Kölnerinnen

Im ersten Heimspiel der Saisonunterlagen die B-Juniorinnen des TuS Issel einer glänzend aufgelegten Mannschaft aus der Domstadt mit 3:0. 

Nach dem Saisonauftakt in Essen stand dem TuS Issel auch im zweiten Spiel der Saison mit dem 1. FC Köln eine der besten Mannschaften der B-Juniorinnen Bundesliga als Gegner gegenüber. Die Moselanerinnen trafen vor 250 Zuschauern im heimischen Stadion in Schweich auf eine hochmotivierte Gastmannschaft, die von Anfang an ihren Siegeswillen demonstrierte. Ab der ersten Spielminute baute Köln enormen Druck auf und drängte die Gastgeberinnen immer wieder in die Defensive. Versuche der Moselanerinnen, sich durch Offensivaktionen über die Außenbahnen Entlastung zu verschaffen, scheiterten an Einer souverän agierenden Abwehrreihe der Gäste. Zudem war die Isseler Offensive verletzungsbedingt geschwächt.Vor allem Angriffe der Kölnerinnen über sterben rechte Seite Sorgt Immer wieder für gefährliche Situationen auf Isseler Seite und fordert den vollen Einsatz der gut eingestellten zentralen Defensive der Gastgeberinnen. Dennoch ergaben sich einige zwingende Torchancen für Köln, dass die Domstädterinnen nicht schon in der ersten Halbzeit in Führung gingen. 
 
 
Mit Beginn der zweiten Halbzeit ändert sich sterben Vorzeichen nicht. Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang den Gästen dann auch der Führungstreffer. Nach Einem Fehlpass im Isseler Spielaufbau gelangt der Ball zu Julia Schiffarth, sterben am Isseler Strafraum völlig frei zum Schuss kam und den Ball souverän zum 0:1 versenkte. Auch in der Folgezeit ließen die Kölnerinnen den Moselanerinnen wenig Luft zum Atmen und hielten den Druck auf das Tor hoch. Immer wieder musste die Iseler Abwehr und die Torhüterin klären. Außerdem brachten Ungenauigkeiten im Spiel der Gastgeberinnen die Kölnerinnen nun immer wieder schnell in Ballbesitz.Köln in dieser Phase das Spiel und konnte in der 58. Minute durch einen Kopfball an den Innenpfosten durch Maja Weber nach einer Ecke auf 0:2 davonziehen. Nur 2 Minuten später klingelte es erneut im Isseler Kasten. Durch ein Missverständnis der Abwehrkette erlief sich Carolin Elsen den Ball hinter den Isseler Reihen und vollendete sehr überlegt zum Endstand von 0:3. Die Moselanerinnen schaffen es jedoch, ihr Spiel in den letzten 20 Minuten wieder zu stabilisieren und so die Partei gegen Ende wieder zu gestalten zu gestalten.
 
 
„Auch wenn wir die erste Halbzeit und die letzten 20 Minuten hervorragend dagegen gehalten haben, war die auf allen Positionen top besetzte Kölner Mannschaft heute zu stark für uns“, fasst Trainer Stefan Zimmer nach dem Spiel das Ergebnis zusammen. „Die Mannschaft hat dennoch eine gute taktische Leistung und einen fantastischen Kampfgeist gezeigt und hat auch nach dem Rückstand nicht aufgegeben. Diese Teamleistung werden wir auch in dem kommenden Spiel gegen Bayer Leverkusen benötigen.“
 
Die Partie gegen die Elf aus Leverkusen, die im letzten Jahr Tabellenerster wurde, findet am kommenden Samstag um 17 Uhr im Nachwuchsleistungszentrum Kurtekotten von Bayer Leverkusen statt. 
 
TuS Issel:
Hannah Schillo, Lea Ehlenz, Hanna Müller, Maja Zimmer, Mia-Sophie Schäfer (49. Min. Jamie Lee Pauls), Jule Schillo, Lara Bunse, Sara Weber, Anna Miny (68. Min. Nele Steffes), Emily Czerny (68 . Min. Nina Erdmann), Finja Schultze (29. Min. Celine Kämmer)
 
Riss:
0:1 (41. Min.) Julia Schiffahrt, 0:2 (58. Min.) Maja Weber, 0:3 (60. Min.) Carolin Elsen
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Rheinlandliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Tus Issel auch bei


 Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

 

Wir danken unseren Partner