Frauenfussball image

Spielberichte

B-II Juniorinnen: TuS Issel II ist Rheinlandmeister 2015-16

In einem hochklassigen Finale der Rheinland-Meisterschaft am Samstag, den 25.6.16, gewann der TuS Issel II gegen SV Rengsdorf mit 3:1. Der Meister Bezirksliga-Ost SV Rengsdorf war ein gleichwertiger starker Gegner, der dem TuS Issel in einem spannenden Spiel alles abverlangte.

In der Anfangsphase des Spiels nahm Issel das Spiel an sich und versuchte durch kontrolliertes Passpiel aus der Abwehr das Spiel zu gestalten. Trotz einer optischen Feldüberlegenheit konnte Issel dies nicht in Torchancen umsetzen. Rengsdorf dagegen kam immer wieder durch schnell angelegte Konter gefährlich auf das Isseler Tor. Die Torgelegenheiten wurden zum Glück der Moselanerinnen und zum Leid des Gegners nicht genutzt. So dauerte es bis zur 40. Min., ehe den Moselanerinnen die Führung gelang. Greta Schmitz führte einen Freistoß aus und traf aus 18 m zum 1:0 in den rechten Winkel, unhaltbar für Torfrau Eva Lettmann. Mit dieser Führung ging es in die Pause.
 
 
 
Für die zweite Halbzeit hatte Trainer Hermann Andres die Mannschaft taktisch umgestellt, um mehr Stabilität in der Defensive zu bekommen. Issel begann nun dynamischer und erzielte in der 45. Min das 2:0. Vorausgegangen war ein flacher Pass von Greta Schmitz in den Rengsdorfer Strafraum. Der Ball wurde dabei von der Spielerin Nele Neumann ins eigene Tor abgefälscht. Rengsdorf gab sich aber nicht geschlagen und versuchte nun, Issel unter Druck zu setzen. Die erarbeiteten Torchancen in der zweiten Hälfte der Rengsdorfer wurden wie in der ersten Hälfte nicht verwertet oder von der gut geordneten Viererkette der Isseler vereitelt. In der 71. Min war es aber dann doch soweit, Rengsdorf erzielt den Anschlusstreffer. Ein Freistoß aus 20 Meter kam vor dem Kasten von Torhüterin Celine Uth. Issel konnte den Ball im Strafraum nicht klären und Jolin Roos nutzte die Gelegenheit und erzielte den Anschlusstreffer. Nun wurde die Partie nochmals spannend, Rengsdorf wollte den Ausgleich, um in die Verlängerung zu kommen, Issel dagegen suchte die Entscheidung und wollte das dritte Tor machen. Es ging nun hin und her. In der Schlussminute erzielte Vivien Cossé das 3:1 mit einem Weitschuss aus 30 Meter. Die Torhüterin stand dabei zu weit vor ihrem Kasten, der Ball sprang über sie ins Tor. Damit hat der TuS Issel II das Double geschafft, Meister der Bezirksliga-West und Rheinlandmeister 2015-16.
 
 
Fazit von Trainer Hermann Andres:
Es war wie erwartet ein schweres und spannendes Spiel gegen einen starken Gegner. Der Sieg war letztendlich verdient. Die Zuschauer sahen ein packendes Finale und es war Werbung für den Deutschen Frauen- und Mädchenfußball. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, sie haben heute alles gegeben.
 
Es spielten:
Celine Uth (TW), Vivien Cossé, Pauline Klassen, Karen Müller, Franzi Haag, Greta Schmitz, Paula Schmotz, Celine Heinz, Maike Ewald, Jacqueline Deggen, Valentina Strasser, Emma Poth, Katharina Jücker, Julia Follmann, Sarah Thieltges
 
Tore:
1:0 Greta Schmitz (40.), 2:0 ET Nele Neumann (45.), 2:1 Jolin Roos (71.), 3:1 Vivien Cossé (80.)   
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner