D-Maedchen Bild oben 1 image

Spielberichte

B-II Juniorinnen: Empfindlicher Rückschlag im Meisterschaftskampf

Gegen MSG Zemmer verlor der TuS Issel mit 4:1 in der Fidei. Mit dieser bitteren Niederlage im Spitzenspiel verlor man die auch die Tabellenführung. Nach dem Abpfiff herrschte eine große Enttäuschung bei der Mannschaft.

In einem kampfbetonten Spiel am späten Samstagnachmittag auf dem Hartplatz in Rodt schenkten beide Mannschaften sich nichts. Trainer Hermann Andres hatte sein Team vor dem Spiel taktisch gut vorbereitet und eingestellt. Die erste Halbzeit war von beiden Seiten ausgeglichen, was an Torchancen an belangte. In der Defensive stand TuS Issel sehr gut, die Räume wurden gut zugestellt. Man wusste wie gefährlich Zemmer ist, da diese mit Nina Schönhofen und Klara Gorges zwei brandgefährliche Stürmerinnen in ihren eigenen Reihen haben. In der 17. Min pfiff der Schiedsrichter einen Handelfmeter für TuS Issel. Dieser wurde  aber nicht platziert ausgeführt. So hatte die Keeperin  von Zemmer Julia Follmann leichtes Spiel, den Ball zu halten. Aber das Team von Issel kämpfte weiter und zeigte weiterhin eine tolle Moral. Sie suchte immer wieder ihre Chance, ein Tor zu erzielen. In der 31. Min war es soweit. Julia Thörnig erzielte die 1:0 Führung für den Gast. Ein Torschuß aus 17 m aus halblinker Position schlug im Zemmerer Gehäuse ein. Die Freude war sehr groß und man ging verdient mit der Führung in die Halbzeit.
 
In der Halbzeitpause hatte Trainer Hermann Andres sein Team davor gewarnt, nicht leichtsinnig zu werden. Die taktische Anweisungen war, dass in der Defensive und auch das Passspiel nach vorne sollte präzise ausgeführt werden sollte. Zemmer setzte nun alles daran, den Ausgleich zu erzielen und setzte Issel nun stärker unter Druck. Die Torchancen seitens der Zemmerer häuften sich und Issel hatte seine Mühe. Dann plötzlich fiel in der 51. und 53. Min durch einen Doppelschlag die Zemmerer Führung und es stand 2:1. Issel war sichtlich geschockt. Die Mannschaft verlor ihre bis dahin gute Zuordnung in der Abwehr und im Mittelfeld, die Fehlerquote vermehrte sich. Zemmer nutzte diese Verunsicherung der Moselanerinnen aus und erhöhte auf 3:1.
 
Trainer Hermann Andres stellte nun seine Mannschaft auf 3-5-2 um. Dadurch hatte Issel zwar noch einige Gelegenheiten, das Ergebnis zu korrigieren. Aber leider blieben die Bemühungen erfolglos. Zemmer erzielte noch das 4:1 aus stark abseits verdächtiger Position, was auch der Endstand war. 
 
Fazit:
Das Resultat fiel um ein Tor zu hoch aus. Zemmer gewann verdient, weil diese in der 2. Halbzeit besser die Kontrolle über das Spiel erlangten und dadurch mehrere gute Torchancen erspielten.
 
TuS Issel II:
 
Martha Schmitt (TW), Pauline Adams, Lara Thömmes, Paula Schmotz, Franziska Haag (C), Julia Thörnig, Madlen Jendryssik, Vivien Cossé, Kerstin Weirich, Sophia Reiter, Valentina Strasser, Lea Hardt, Beverly Felten,  Lisa Müller
 
MSG Zemmer:
 
Julia  Follmann, (TW), Viktoria Weyers, Chiara Comes, Nina Schönhofen, Maria Schmitz (C), Klara Gorges, Lisa Gasper, Felicia Feider, Kelly Deutsch, Elif Tutus, Sabrina Donwen, Katharina Schmitz, Schmitt Jennifer
 

zur Übersicht der Spielberichte

Premiumpartner
Frauen-Regionalliga

Partner der
Frauen Regionalliga

Premiumpartner
Frauen Rheinlandliga

 Premiumpartner
B-Mädchen Regionalliga

Premiumpartner
C-Mädchen Bezirksliga

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Premiumpartner
D-Mädchen

Wir würden uns über
einen Partner für
die Mädchen freuen.

Sportausstatter

Wir danken unseren Partner